Gayle Tufts: Berliner "Miss Amerika"

Gayle Tufts: Berliner "Miss Amerika" dinglisht sich in die Herzen ihres Publikums.
Gayle Tufts ein Pressebild
Pressefoto von Gayle Tufts
Seit 1991 lebt Gayle Tufts fest in Berlin und hat in dieser Zeit eine einzigartige Karriere gemacht. Sie ist viel mehr als die Erfinderin des Dinglish, der neuen Weltsprache, die jeder verstehen kann. Die personifizierte "MISS AMERIKA" mit 15 erfolgreichen Bühnenshows, Gastrollen in Musicals und Theaterstücken, zahlreichen Auftritten im TV und Radio ist eine der herausragenden Beobachterinnen Deutsch-Amerikanischer Verhältnisse und damit eine Brückenbauerin zwischen zwei Welten.
In Berlin ist die ursprünglich aus Massachussetts stammende Tufts vor allem durch ihre Radio Multi Kulti-Kolumne "What a Woche!" bekannt. Doch auch gemeinsam mit ihrer eigens zusammen gestellten 10-köpfigen Band "The Soul Sensation Orchestra" hat sich Gayle Tufts einen großen Namen gemacht. In der glamourösen Show, einer powervollen Mischung aus Songs, Comedy und amerikanischem Gefühl, die 2004 im TIPI Premiere hatte und auch dieses Jahr weiter auf Tournee geht, ist Tufts eine eine überzeugende Hommage an einige der
größten amerikanischen Songwriter Legenden gelungen, angefangen bei von Holland-Dozier-Holland, Carole King über Smokey Robinson, Bruce Springsteen und Billy Joel bis hin zu Madonna.

Aktuell tourt die energiegeladene Star-Entertainerin mit ihrem mittlerweile zweiten Buch "Miss Amerika", welches sie 2006 auf der Leipziger Buchmesse präsentierte, durch die Lande und lässt dabei jede ihrer als Lesung deklarierten Auftritte zu hochvergnüglichen Comedy-Abenden mutieren. Doch wie schafft diese personifizierte "Miss Amerika" so kongenial den Brückenschlag zwischen zwei Welten, die sich sonst gegenseitig eher skeptisch beäugen? Vermutlich ist es die perfekt ausbalancierte Mischung aus Witz, Selbstironie und Authentizität, die Tufts in das bestechende Glitzerpapier originär amerikanischen Showbiz verpackt. Mit entwaffnendem Charme mockiert sie sich im einen Moment noch mit viel Liebe zum Detail über das sabbrig-lispelnde "th" vieler Deutscher, die Spargel-Hysterie der Brandenburger im Frühjahr oder die bleichen FKK-Freunde am Spreeufer. Im nächsten Atemzug steuert Tufts bereits wieder gegen und entschuldigt sich für die Zumutungen, die Amerika für die Deutschen parathält: Bush, Burger King, die Daily Soaps, Silikonbusen und Sientology. Abgesehen von "megaunhöflichen" Cocktailkleid-Verkäuferinnen vom Kurfürstendamm oder Kettenrauchern, die ihr im Café auch während des Essens beharrlich auf den Teller aschen, mag sie uns Deutschen und verteilt Komplimente wie zum Beispiel: "You allways look fabelhaft and you`re allways so stilvoll zurückhaltend".

"Miss Amerika", die scheinbar anpassungsrenitente Lady aus den Staaten, ist eben in beiden Nationen Zuhause und irgendwie doch wieder fremd. Statt aber über den Verlust der einzig wahren Heimat melancholisch zu werden, braust Tufts mit geballtem Optimismus auf. "The Welt ist ein very inspirierender Ort", attestiert sie ihrer Umwelt, "der große Spielplatz of life" eben, auf dem bei ihren genau-absurden Alltagsbeobachtungen mit einer extra Portion Humor ausgelassen herumtollt.
Dass Gayle Tufts eine tolle Frau mit heart und Hirn ist, weiß auch das ZDF und hat die Entertainerin promt auf die Vorschlagsliste für die am 27.April um 21.15 Uhr auf Sendung gehende Show "Unsere besten Komiker und Coemdians" gesetzt. Auf dieser 150 Personen umfassenden Liste finden sich auch Legenden wie Loriot und Superstars wie Michael Mittermeyer.

Text ak

Berliner Persönlichkeiten und Berliner Originale - die Übersicht :
  • Mario Barth
  • Heinz Berggruen
  • Peter Dussmann
  • Gregor Gysi
  • Helga Hahnemann
  • Harfenjule
  • Hauptmann von Köpenick
  • Regine Hildebrandt
  • Alexander von Humboldt
  • Kurt Krömer
  • Charlotte von Mahlsdorf
  • Eckensteher Nante
  • Friedbert Pflüger
  • Sir Simon Rattle
  • Georg von Rauch
  • Karl-Friedrich Schinkel
  • Hans-Christian Ströbele
  • Jenny de la Torre
  • Gayle Tufts
  • Udo Walz
  • Klaus Wowereit
  • Frank Zander
  • Heinrich Zille
  • Grab von Stefan Heym
  • Ernst Busch


  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Bars Cocktailbars Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg