RBB blamiert sich mit neuem Konzept für Kindersendung „Märchenrätsel“

Wie der rbb Kindern und Familien die Adventszeit versaut

Ich tue mir den rbb schon lange nicht mehr an. Ich finde z.B. den MDR und den NDR weit besser!

Bin heute aber über einen Artikel auf der Webseite der BZ gestolpert. Unter der Überschrift „RBB-Weihnachtssendung löst Shitstorm bei Facebook aus“ kann man nachlesen wie sich der rbb nach und nach selber demontiert!
Das Märchenrätsel in der Adventszeit mit Angelika Mann gehörte für viele Familien zu einem gelungenen Adventssonntag einfach dazu. Die Märchenhexe war bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebt.
Das neue Konzept der Sendung mit der Moderatorin Madeleine Wehle ist (wenn man den Kommentaren auf der Facebookseite des rbb glauben kann) bei den Zuschauern komplett durchgefallen.
Viele Zuschauer zeigten sich enttäuscht über die Sendung, die am 1. Advent ausgestrahlt wurde.
Die Moderatorin Frau Wehle wurde zum Teil sehr hart kritisiert, weil sie durch „ungeschickte Moderation“ vielen Kindern den Glauben an den Weihnachtsmann genommen hat!

Ehrlich lieber rbb und liebe Frau Wehle – einen besseren Platz als eine Weihnachtssendung für Kinder gibt es dafür kaum! Ganz große Leistung!

Die Verantwortlichen sollten sich schämen und froh sein, dass ihr Gehalt über Zwangsgebühren (GEZ) finanziert wird.
Denn wenn der rbb nach Leistung bezahlt werden würde, würden dort sicher bald die Lichter ausgehen.
Viele Zuschauer fordern die sofortige Rückkehr von Angelika Mann – wenn der rbb schlau ist, gibt er – der wie ich finde – berechtigen Forderung nach!
(Foto: © opolja)

Update: ( 20:05 Uhr)
Da sich viele Zuschauer gefragt haben warum Angelika Mann nicht mehr das Märchenrätsel präsentiert, haben wir bei ihr nachgefragt:
Es gab Differenzen mit der Redaktionsleitung des rbb über das Konzept der Sendung.
Angelika Mann wollte das neue Konzept einer neuen Redaktionsleitung nicht mittragen, weil sie sicher war, dass dies nicht beim Publikum ankommt!
( Wie wir heute sehen, hatte die erfahrene Schauspielerin recht!)
Auch sah das neue Konzept des rbb nur noch eine Statistenrolle für Frau Mann vor.
Frau Mann bedauert sehr, dass sie den Kindern in diesem Jahr nicht die Adventssonntage versüßen kann.
Sie freut sich aber sehr über den aktuellen Zuspruch der Zuschauer und darüber, dass sie von so vielen Kindern und Eltern schmerzlich vermisst wird.

12 Kommentare zu RBB blamiert sich mit neuem Konzept für Kindersendung „Märchenrätsel“

  1. Sind sehr enttäuscht vom rbb , die Sendung kommt nur einmal im Jahr zur Weihnachtszeit .
    Es war immer sehr schön mit unsere Märchenhexe. Der RBB hat vielen Kindern die vor Freude an Weihnachten genommen . Die letzte Sendung war ein Schuss in den Ofen. Wir schauen jetzt unsere Märchen auf anderen Sendern . Rbb das war einmal .

  2. Hans-Jürgen Furcht // 29. November 2016 um 11:01 // Antworten

    Es ist in der Politik genau wie bei den Medien, die Verantwortlichen machen was sie wollen, kümmern sich nicht um die Probleme ihrer Wähler, und die rennen der AFD die Türen ein. Im Fernsehen (RBB/MDR) wird alles abgeschafft was mit der DDR zu tun hatte, aber die Unbelehrbaren in den Anstalten werden von den Gebühren dieser Menschen, die hier verprellt werden, bezahlt?
    Warum gibt es nicht wirklich einen Shitstorm gegen diese unsäglichen Fernsehgebühren? Dann sähe das in den Chefetagen der Sender etwas anders aus. Wenn das so weiotergeht werden wir bald „Trump´sche“ Verhältnisse hier haben!

  3. Arvid Georg Segebrecht // 29. November 2016 um 14:07 // Antworten

    so habe auch als Kind an dem Weihnachtsmann geglaubt und an Osterhasen bin ich jetzt auch traumatisierst bestimmt nicht

  4. Leider zeigt dieses Vorgehen wie wenig der rbb auf Zuschauerwuensche eingeht und in wie weit ihn die Zuschauerwuensche interessieren. Wieder ein Grund mehr diesen Sender mit dem ansonsten verstaubten Image zu ignorieren. Weiter so!… und schafft euch allein ab!

  5. ich kann den ganzen ärger nicht verstehen. wer es noch nicht gemerkt hat: es gibt keinen weihnachtsmann! – auch den nicht, der mit der rute kommt, die kinder in den sack steckt und kräftig draufhaut….? es gibt auch kein christkind, welches geschenke bringt. wir sollten endlich damit aufhören, unsere kinder zu belügen. traurig für die eltern, die ihren kindern so einen unsinn auch noch als tatsache erklären wollen.

    • Sie müssen eine sehr traurige und kalte Kindheit gehabt haben.
      Märchen und Christkind gehören zur Kindheit.
      Ein sehr schlauer Mann hat einmal gesagt
      Märchen sagen Kindern nicht, dass es das Böse gibt. Das wissen Kinder schon.
      Märchen zeigen Kindern wie man das Böse besiegt.

  6. @ jürgen: Sie tun mir sehr leid!

  7. Wir wollen unsere hexe wieder sogar ich als Mutti freue mich riesig drauf und war so enttäuscht wo ich 26.12.16 eingeschaltet habe.

  8. Märchenhexenfan // 4. Dezember 2016 um 15:33 // Antworten

    Kann ich nur bestätigen: dieses Jahr wollte ich den Kindern die Märchenhexe zeigen und bin sehr enttäuscht, dass das Konzept geändert wurde.

  9. Ja als öffentlich-rechtlicher Sender kann sich der rbb leisten seine Zuschauer zu enttäuschen. Dank GEZ-Zwangsabgaben ist trotzdem immer genug Geld vorhanden. Es ist absolut nicht nötig ein gutes Programm zu machen. Warum auch?

  10. Es ist so schrecklich das alte war viel viel besser

  11. Bitte bringt das alte wieder

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*