Der 43. Berlin-Marathon

Berlin-Marathon 2016 am Sonntag

Berlin

Sie laufen wieder: Am Wochenende starten wieder die Läufer für den 43. Berlin-Marathon. Die Vorbereitungen haben schon begonnen – das macht sich auch im Straßenverkehr bemerkbar. Denn damit die Sportler freie Bahn haben, müssen Autofahrer und BVG-Nutzer ein paar Einschränkungen in Kauf nehmen.

Seit Dienstag ist bereits die Straße des 17. Juni gesperrt, seit Donnerstag bis zum Großen Stern. Aufgehoben wird die Sperrung erst Montagnacht. Heute tritt die nächste Sperrung in Kraft, rund um das Brandenburgr Tor bis einschließlich Ebertstraße. Ab 18 Uhr ist auch der Bereich zwischen Kanzleramt und Reichstag nicht mehr passierbar – bis zum Montag um 6 Uhr morgens.

Straßensperrungen zum Berlin-Marathon

Vor den Läufern starten am Sonnabend die Skater zum Marathon. Autofahrer müssen dann einen Bogen um die folgenden Straßen machen: Zwischen 9 Uhr und 10:15 Uhr ist der Spandauer Dam ab Luisenplatz auf der nördlichen Fahrbahn gesperrt, ab 10 Uhr bis 19 Uhr der Matthaikirchplatz. Die Sperrung trifft auch die Sigismundstraße zwischen Potsdamer Straße und Hitzigallee in Tiergarten.

Weitere Sperrungen gelten im Tagesverlauf auf der Potsdamer Straße zwischen Stresemannstraße und Reichpietschufer sowie auf der Straße Unter den Linden zwischen Pariser Platz und Glinkastraße. Von 14.30 bis gegen 19 Uhr ist die gesamte Laufstrecke nicht passierbar.

Die BVG weist darauf hin, dass es zudem zwischen 14:30 Uhr und 17 Uhr zu Einschränkungen auf den Strecken der Linien M1/M2/M4/M5/M6/M8/M10/M12 kommen kann.

Am Sonntag ist dann von 7:30 Uhr bis gegen 16:30 Uhr abermals die gesamte Laufstrecke gesperrt. chon ab 6 Uhr geht es auf dem Kurfürstendamm zwischen Olivaer Platz und Uhlandstraße nicht weiter, ab 7:15 Uhr bis 17 Uhr rund um den Pariser Platz und auf der Straße Unter den Linden bis Friedrichstraße.

Weitere Hinweise zum Programm des 43. BMW Berlin-Marathons und eventuellen Einschränkungen gibt es unter www.bmw-berlin-marathon.com.

Ersatzverkehr auf der Ringbahn

Noch härter trifft es diejenigen, die am Wochenende mit der S-Bahn unterwegs sein wollen. Es gibt nämlich Ersatzverehr auf der Ringbahn. Der gilt für die Linien S 41/42, S 45, S 47, S 8 und S9. Am Sonnabend fahren ab etwa 19 Uhr Busse zwischen der Schönhauser Allee und Treptower Park. Zwischen Treptower Park und Neukölln sowie Baumschulenweg herrscht Pendenverkehr.

Am Sonntag fallen die Linien S 41, S 42, S 8 und S 9 zwischen Ostkreuz und Landsberger Allee von 6 bis 16 Uhr aus, es besteht Ersatzverkehr mit Bussen.
( Foto oben: © JiSign )

Verkaufsoffene Sonntag in Berlin:
02.10.2016 verkaufsoffener Sonntag in Berlin
16.10.2016 verkaufsoffener Sonntag in Berlin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*