Die IFA 2016 in Berlin eröffnet mit neuen Rekordzahlen

Technik Trends und ein verkaufsoffener Sonntag in Berlin

Für Verbraucher: IFA in Berlin

02.09.2016
Ab heute, dem 2. September, dreht sich auf der IFA in Berlin wieder alles rund um Elektronik. Die IFA ist die größte Messe für sogenannte Consumer Electronics, elektronische Geräte für den Endverbraucher. In diesem Jahr, auf der 56. Funkausstellung, ist alles sogar noch ein bisschen größer als in den Jahren zuvor: 1.823 Aussteller zeigen ihre Produkte, das sind 13 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Die Ausstellungsfläche ist auf 158.000 Quadratemeter gewachsen. ( Besuchen Sie auch den Funkturm in Berlin! )

Die Elektronik von morgen

Und was erwartet die Besucher auf dieser Fläche? Die Aussteller wollen die Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik von morgen vorstellen. Einer der Schwerpunkte ist das Smart Home, das komplett vernetzte Zuhause. In Halle 6.2 des Messegeländes zeigen Anbieter smarte Haushaltsgeräte, die über Funk mit anderen Geräten kommunizieren können. Über eine Schaltzentrale im Web oder eine App lässt sich das Smart Home zudem jederzeit steuern, auch von unterwegs.

Mit einigen Innovationen kommen auch vermeintlich biedere Geräte wie die Waschmaschine daher. Über ein Kaltnebel-Programm versorgen sie die Wäsche mit Aktiv-Sauerstoff. Dadurch soll sie frischer werden.

Smartphone im Fokus

Steuerungsgerät für viele Smart Home-Anwendungen ist das Smartphone. Es wird immer mehr zur zentralen Kommunikationseinheit in unserem Leben. Kaum jemand kommt noch ohne eins aus: Laut Branchenverband Bitcom besitzen 76 Prozent der Deutschen ein Smartphone, unter den Jüngeren sind es sogar 95 Prozent. Die Branche erwartet für dieses Jahr einen neuen Absatzrekord von 28 Millionen verkauften Smartphones. Dennoch steigen laut Bitcom die Umsätze nicht, sondern gehen sogar um 1,5 Prozent zurück. Die Hersteller müssen sich also etwas einfallen lassen. Dementsprechend liegt ein weiterer Schwerpunkt der IFA auf neuen Smartphones.

Ebenfalls im Vordergrund steht die Virtuelle Realität. VR-Brillen sollen Nutzern das Rundum-Erlebnis garantieren. Hersteller wie Sony, Samsung und HTC setzen große Hoffnungen für das Weihnachtsgeschäft auf die Brillen. Mit olfaktorischer VR 4D möchte Samsun das VR-Erlebnis noch um Sound und Geruch erweitern.

Anlässlich der IFA gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag in Berlin

Am Sonntag den 04.09.2016 sind viele Einkaufscentren und Geschäfte in Berlin geöffnet! Es ist verkaufsoffener Sonntag in Berlin!
Die meisten Geschäfte laden von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Berliner und die vielen Touristen zum Sonntagsshopping ein!

Erfahren Sie hier welche Geschäfte und Einkaufscentren am 04.09.2016 in Berlin geöffnet sind!

Mehr verkaufsoffene Sonntage in Berlin
Weitere Infos zum Sonntagsshopping am 4.September in Berlin

Den kompletten Überblick über die IFA 2016 gibt es auf der IFA Webseite.

(Foto oben: © Zerbor)