Kyritz: ehemalige Hansestadt "an der Knatter"

Das ehemalige Hansestädtchen im Landkreis Ostprignitz-Ruppin liegt von Berlin aus
Ein Bild von der Kirche in Kyritz.
Stadtkirche in Kyritz Foto: © Udo Kruse
gesehen schon fast an der Mecklenburger Seenplatte.
In der Tat verströmt auch die an den Ort grenzende Kyritzer Seenkette ähnlich maritimes Flair. Die vielen reich verzierten Fachwerkhäuser, die sich um den Altstadtmarkt schmiegen, machen Kyritz zu einem echten Schmuckstück, das es sich auf jeden Fall zu besuchen lohnt.

Dass Kyritz in der Geschichte schon früh Rang und Namen hatte und sogar dereinst dem stolzen Hansebund angehörte, davon zeugt nicht allein die Tatsache, dass dem heute eher verträumten Städtchen mit seinen rund 10.000 Einwohnern schon 1237 das Stadtrecht zugesprochen worden war. Auch die heute zwar ruinösen aber dennoch immer noch recht beträchlichen Reste der alten Stadtbefestigung aus dem 13. und 14. Jahrhundert geben davon ein Zeugnis ab.
 
Sehenswürdigkeiten in Kyritz:
  • Dossespeicher Kyritz
  • Stadtmauer
  • St. Marienkirche
  • Lügenmuseum
  • Sehenswürdigkeiten in Kyritz
  • Locations & Firmen in Kyritz:
  • Ärzte
  • Rechtsanwälte
  • Hotels
  • Restaurants

  •  

    Wissenswertes über Kyritz

    Den historischen Ortskern des ehemaligen Tuchmacher- und Bierbrauerstädtchens prägen eine ganze Reihe von stattlichen Fachwerkhäusern, aber auch schmucke
    Jugendstil- und Gründerzeitbauten. Am hübschen Marktplatz, auf dem die 1814 gepflanzte Friedenseiche thront, steht auch das mit einem Uhrturm gezierte backsteinerne Rathaus, ein kastellalrtiger Bau, der nach einem Brand 1879/80 errichtet wurde. Im Inneren des Rathauses wird das Schwert des Raubritters Kurt Bassewitz aufbewahrt. Von ihm heißt es - so will es jedenfalls die Legende - dass er um 1400 wiederholt in der Stadt plündern wollte. Das sollte ihm schließlich den Kopf kosten, denn die braven Bürger verteidigten sich so tapfer, dass der Ritter mit Schimpf abziehen musste. An sein Schicksal erinnert heute noch das Bassewitzfest, einem mittelalterlichen Spektakel, das alle zwei Jahre Ende Mai stattfindet.
    Markant ragt am anderen Ende des Marktplatzes auch die Doppelturmfassade der Pfarrkirche St. Marien hervor, eine Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert, die barock und neogotisch verändert wurde. Nördlich des Marktplatzes kann man die Reste des im Mittelalter sehr bedeutenden Franziskanerkloster besichtigen. Von dem einst mächtigen Sakralbau sind leider nur noch Reste erhalten geblieben, so etwa der Klausurflügel mit einem hofseitigen Laubengang. Verschwunden sind übrigens auch die knatternd-klappernden Wassermühlen am Ufer des Flüsschens Jäglitz, das durch Kyritz fließt. In dem Hansestädtchen gab es die Vierradenmühle, die Hahnenwinkelmühle, die Rüdower Mühle, die Stolper Mühle und die Walkmühle am Königsfließ. Ihnen hat die Stadt den lustigen Beinamen "an der Knatter" zu verdanken.
    Besonders attraktiv für Erholungssuchende ist Kyritz aufgrund der östlich der Stadt gelegenen Seenkette, die von Motorbooten nicht befahren werden darf. An sechs Seen unterschiedlicher Größe gibt es hübsche Uferpartien, Strände, Wanderwege, Gaststätten und Bootsverleih. Ein wahres Kleinod ist die Insel auf dem Kyritzer Untersee, die mit dem Fährboot angesteuert werden kann und auf der in einer gemütlichen Gaststätte eingekehrt werden kann. Wer es gern luftig mag, kann sich die herrliche Landschaft auch von oben anschauen. Zwischen Kyritz und Wusterhausen an der B 5 liegt der Verkehrslandeplatz Kyritz, wo man bei gutem Wetter zu Rundflügen starten, einen Segelflug buchen oder Ballon fahren kann. Ein Tipp für Radfahrer ist die sogenannte Kleeblatt-Städte-Tour über Kyritz, Neustadt, Wusterhausen und wieder zurück. Die 37 Kilometer lange Radtour verbindet die drei Städte miteinander und führt durch hübsche kleine Dörfer. Text: AK

    Ein Stadtplan von Kyritz :

    Kyritz Stadtplan auf einer größeren Karte anzeigen


    Adresse der Stadtverwaltung:
    Marktplatz 1
    16866 Kyritz




  • Orte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin
  • Fehrbellin
  • Neuruppin
  • Neustadt/Dosse
  • Rheinsberg
  • Wittstock

  •  
    Sehenswürdigkeiten Städte & Dörfer Locations Freizeit Ausflugstipps Urlaub in Ostprignitz-Ruppin Übernachten / Unterkünfte Ferienwohnungen Hotels Firmen in Ostprignitz-Ruppin Rechtsanwälte Dienstleister Handwerker Ärzte Kreisfreie Städte Brandenburger Landkreise Urlaub in Brandenburg Feiertage & Ferien Städte und Dörfer Naturparks Sehenswürdigkeiten in Berlin Berliner Firmenverzeichnis Locations in Berlin Einkaufen in Berlin Urlaub in Berlin Freizeit in Berlin Berliner Bezirke Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB