Sonntagsverkauf am 04.12.2016 in Berlin und Brandenburg

Verkaufsoffener Sonntag 2016 in Berlin

Ist Sonntag verkaufsoffen in Berlin - Die Sonntagsöffnungszeiten 2016

Verkaufsoffener Sonntag - das ist Musik in den Ohren der Verbraucher. Die Zahl der Befürworter von Shopping-Sonntagen und Sonntagsverkauf nimmt ständig zu. Nach einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) aus dem Jahr 2014 sind über 50 % der Deutschen für mehr Handelsfreiheit an Sonn- und Feiertagen.

Offizielle verkaufsoffene Sonntage in Berlin 2016

Datum Anlass
24.01.2016 Internationale Grüne Woche 2016 [ vorbei ]
13.03.2016 Internationale Tourismus-Börse Berlin (ITB) 2016 [ vorbei ]
22.05.2015 53. Berliner Theatertreffen [ vorbei ]
04.09.2016 Internationale Funkausstellung Berlin 2016 [ vorbei ]
16.10.2016 Berlin leuchtet - Lichterfest 2016 [ Mehr ]
06.11.2016 Jazzfest Berlin [ Mehr ]
04.12.2016 2. Advent mit über 50 Weihnachtsmärkten [ Mehr ]
18.12.2016 Louis-Lewandowski-Tage - World Festival of Synagogal Music und der weiterhin zahlreich geöffneten Weihnachtsmärkte am 4. Advent [ Mehr ]

Termine für das Sonntagsshopping 2016 in Berlin und Brandenburg

Berlin ist sogar eine Art Vorreiter gegen das antiquierte Ladenschlussgesetz aus der Weimarer Republik. Mit acht grundsätzlich genehmigten Verkaufssonntagen sowie dem Recht auf zweimal Sonderöffnung am Sonntag für jedes Geschäft ist die Hauptstadt einsame Spitze in Deutschland. 2009 wollte die Hauptstadt auch noch an allen vier Adventssonntagen öffnen lassen - allein, das Bundesverfassungsgericht hatte etwas dagegen. Die meisten Bundesländer belassen es bei drei oder vier verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr. Was für ein Glück, dass der zweite Platz in diesem Ranking an das Land Brandenburg geht. Hier öffnen sich auch 2016 sechsmal im Jahr die Ladentüren außer der Reihe, und das in schöner Abstimmung mit dem Nachbarn Berlin. Bisher gab es (außer an den Adventssonntage) keine Überschneidungen. Das Beste: Die Stadt Potsdam überbrückt auch 2016 das "Sommersonntag-Kaufloch" in Berlin mit den Verkaufsterminen 29. Mai, 10. Juli und 22. August. Dazu kommt die "Schützenhilfe" der Einkaufscenter rund um Berlin, wie etwa das A 10 Center oder der Kaufpark Eiche. Letztendlich kann der Berliner auf diese Weise trotzdem an jedem Adventsfeiertag shoppen gehen. Mindestens 14 mal Sonntags-Shopping stellen die gesammelten Berliner und Potsdamer Handelskapazitäten im Jahr auf die Beine - das ist mehr als einmal im Monat bzw. jedes 3,7. Wochenende.

Verkaufsoffene Sonntage 2016 in Potsdam

2016 verkaufsoffen in Berlin, Potsdam und ganz Brandenburg

Man kann natürlich auch noch ein paar Kilometer weiter aus Berlin herausfahren und einen Ausflug mit dem Sontag-Shopping in einer anderen Brandenburger Stadt verbinden. Da die Termine im Land Brandenburg von den einzelnen Kommunen in eigener Regie festgelegt werden, ergeben sich so noch einige weitere Alternativen. Eine davon wäre das am nördlichen Stadtrand von Berlin gelegene Städtchen Bernau. Aber hier streitet man noch um die christliche Ethik bzw. Arbeitnehmerbelange vs. Händlerwunsch und hat - wie die meisten kleineren Brandenburger Städte - für 2016 noch keinen Plan.
Größere Städte wie Cottbus sind da cleverer. Unter Ausnutzung der Stadtteilregelung gibt es in der Lausitzer Metropole 11 offene Sonntage im nächsten Jahr.
Eine Übersicht der verkaufsoffenen Sonntage 2016 in Cottbus finden Sie hier!

Am findigsten in dieser Frage ist man übrigens in Köln am Rhein. Hier gibt es, alle Stadtteile zusammen gerechnet, 2016 sogar 71 verkaufsoffene Sonntage. Allerdings hat sich in der Domstadt bereits eine "Allianz für den verkaufsfreien Sonntag" gebildet. Dabei geht es nicht nur um religiöse Motive, sondern auch um die Frage: Ist der Bedarf für so viel Sonntagsverkauf überhaupt gegeben? Nach Aussage des deutschen Handelsverbandes HDE liegt der Umsatz an den verkaufsoffenen Sonntage oft drei- bis fünfmal so hoch wie an normalen Werktagen. In wenigen Stunden werde bei den meisten Teilnehmern so viel abverkauft wie sonst nur über einen gesamten langen Öffnungstag.
Die verkaufsoffenen Sonntage 2016 im Land Brandenburg

Sonntagsverkauf in Berlin - Entspannt am Sonntag einkaufen gehen

Sonntagsverkauf in Berlin heißt entspannter einkaufen!
Die Kunden genießen das entspannte Shoppen wie ein Volksfest. Die großen Veranstaltungen in der Stadt, mit denen die Kommunen ihre verkaufsoffenen Sonntage begründen, spielen dabei nicht einmal die Hauptrolle. Denn jedes gute Einkaufscenter hält inzwischen an diesen Tage auch Spaß für die Familie und viele Beschäftigungsangebote für Kinder bereit. Viele Anbieter bereiten sich gezielt auf diese Tage vor, um die Lager zu räumen. Rabatte bis zu 70 % und viele Sonderangebote machen den Bummel durch die Geschäfte nochattraktiver.
Angesichts der vollen Einkaufszentren, Shopping-Meilen, Einrichtungshäuser oder Baumärkten mag man diese Zahlen gern glauben. In Berlin wird sich wohl kaum eine ernsthafte Stimme finden, die eine Begrenzung des Sonntags-Shopping fordert. Also Berliner - der verkaufsoffene Sonntag ist sicher! Man kann seine Jahresplanung ruhigen Gewissens darauf einstellen.
Denn auch auf der Kundenseite sind die Voraussetzungen äußerst günstig - die Kaufkraft ist 2015 deutlich gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt zum Halbjahr mitteilte, konnten sich tariflich Beschäftigte in diesem Jahr über vergleichsweise kräftige Einkommenserhöhungen freuen. Allein im 1. Quartal 2015 gelangte über die Tarifabschlüsse durchschnittlich 2,7 % mehr Geld in die Taschen der Beschäftigten. In manchen Branchen betrug der Zuwachs bis 5 %. Gleichzeitig verbleibt die Inflationsrate auf sehr niedrigem Niveau und die Verbraucherpreise stagnieren. Seit 2009 steigern sich die Konsum-Ausgaben der Deutschen Jahr für Jahr und erreichen seit 2011 jedesmal einen neuen historischen Höchststand. Beste Aussichten für das Sonntags-Shopping 2016! Und hier die verkaufsoffenen Sonntage 2017 in Berlin!

Einkaufen in Berlin:

( Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 28.11.2016 - Bild oben: © Style-Photography)

[ Zum Seitenanfang ]