Ostermontag in Berlin

Ostermontag in Berlin
Ostermontag in Berlin - Was ist los in der Stadt?- Foto: © Kay Taenzer

Ostermontag 2016 in Berlin

Der Frühling ist da und mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen steigt die Lust auf Unternehmungen. Das kommende Osterfest ist mit dem verlängerten Wochenende eine gute Gelegenheit die Hauptstadt zu erkunden.
Einheimische und Besucher haben auch am Ostermontag 2016 wieder zahlreiche Gelegenheiten Berlin von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Neben den ganzjährigen Highlights der quirligen Metropole warten Konzerte, Ausstellungen und Festivals mit Programmen, die auf das Osterfest abgestimmt sind. Hier finden Interessierte eine gut sortierte Auswahl an Tipps für den Ostermontag in Berlin.

Was kann man an den Ostertagen in Berlin machen?

Freizeittipps & Ausflugstipps für Ostermontag in Berlin

Der Ostermontag ist der rechte Tag, um die großen Frühlingsfeste in Berlin zu genießen. Sicher ein großer Spaß für die ganze Familie!

Das größte seiner Art im Bereich Rummel am Kurt-Schumacher-Damm (Dauer: 23. März bis 17. April 2016) bietet über 40 Schausteller auf. Burner, Eclipse, Break Dancer, Melodie-Star, Crazy Mouse-Achterbahn, Auto-Scooter, Geisterbahn "Tanz der Vampire", Psychodelic oder der Irrgarten - hier bleibt kein Rummelspaß unberücksichtigt. Keine Angst vor kühlen Stunden: im Festzelt wird getanzt und alles, was auf dem Weihnachtsmarkt die Kondition stärkt, gibt es auch auf dem Frühlingsfest - gebrannte Mandeln, Crepes, kandierte Früchte, Glühwein und die ½-Meter Bratwurst. Los geht es um 12 Uhr und der Eintritt ist frei.
Auch die "Britzer Baumblüte" hat in Richtung Rummel mächtig nachgerüstet. Obwohl eher als ländlich-beschauliches Frühlingsfest mit Obstwein und regionalen Produkten ausgelegt, kommen auch hier viele beliebte moderne Fahrgeschäfte zum Einsatz. In puncto Musik gehen die Organisatoren sogar noch einen Schritt weiter: neben der obligatorischen Evergreen-Party gibt es noch einen Musikwettbewerb für junge Bands.

Ostermontag in Berlin - Tipps für die ganze Familie

Das bunte Ostertreiben in der City West wiederum ist ganz darauf orientiert, den Frühling in die Stadtmitte zu holen. Blumenbeete mit Frühblühern, ein Ostergarten, österliche Dekorationen und ein Dutzend Stand-Ostereier, die sogar den menschengroßen Osterhasen "Mr. Bunny" überragen, verwandeln das urbane Zentrum in eine fröhliche Idylle. Das Hasenstübchen und das nostalgische Kinderkarussell erinnern an das Ostern der Kinderzeit. Natürlich gibt es auch hier viele süße Naschereien, Speisen vom Grill und ein Bühnenprogramm mit Live-Musik. Beim Pendant auf dem Alexanderplatz steht in diesem Jahr die Frage im Vordergrund, ob nun endlich das 6.000ste umhäkelte Osterei fertig wird.
Absolut historisch geht es beim Oster-Ritter-Spectaculum vom 26. bis 28. März 2016 in der Spandauer Zitadelle zu. Mittelalterliche Klänge von den "Sandsacks" und "Lamarotte", Theater, Akrobatik oder Feuer-Show und natürlich die Ritterkämpfe zu Pferde und am Boden sorgen für eine ganz andere Oster-Atmosphäre. Die Öffnungszeiten sind täglich 10 bis 20 Uhr, aber die Attraktionen haben ihren (Eintritts-)Preis. Dieser fällt mit ermäßigten 9 bzw. 6 Euro und freiem Zugang für Kinder bis 5 Jahre aber recht günstig aus.

Was kann man noch am 28.03.2016 (Ostermontag) in Berlin unternehmen?

Osterfeuer sind der neue Renner in Berlin. Konform zur mittlerweile etablierten Walpurgisnacht entdecken immer mehr Hauptstädter den Reiz der lodernden Flammen als Zugabe zum Oster-Event. Die letzte Gelegenheit Ostern 2016 gibt es am Ostermontag im Strandbad Weißensee. Wer die Kult- Osterfeuer in Frohnau und Gatow verpasst hat, kommt in Weissensee doch noch auf seine Kosten.
Weitere Ausflugsziele in Berlin

Weitere Ferientermine und Feiertage in Berlin und Brandenburg

Freizeit in Berlin

Stand: 28.03.2016

[ Zum Seitenanfang ]