Sei langweilig, sei durchschnittlich, sei Berlin...

Dass wir Deutschland sind, wurde uns einfach mitgeteilt. Ob wir Berlin sein wollen, dürfen wir uns immerhin selbst aussuchen,
sein berlin
Foto © Jakob Jeske
wobei allerdings nicht ganz klar ist, Sanktionen denen drohen, die sich der Aufforderung verweigern. Glück im Unglück also, dass im Wettbewerb um den Hauptstadt-Slogan einer der unspektakulären Vorschläge den ersten Platz gemacht hat - denn mit dem kann sich wohl jeder irgendwie identifizieren: Einzigartig? Sind wir. Vielfältig? Naja, warum nicht. Besser als sexy, aber arm, ist das auf alle Fälle.

Sei pleite, sei Berlin ...


Trotzdem schade, dass so viel Energie in eine Aktion gesteckt wurde, die dann ein so mittelmäßiges Ergebnis lieferte. Unter fast 2000 Einsendungen hätte sich ganz bestimmt ein schlagkräftigerer, witzigerer, eingängigerer Claim gefunden als "sei einzigartig, sei vielfältig, sei berlin". Vielleicht sogar einer mit Inhalt.

Der regierende Bürgermeister, selbst ein erfahrener Sprücheklopfer,
sieht das natürlich anders: "Dass Berlin so vielfältig und facettenreich ist, das macht Berlin einzigartig.", lobte Klaus Wowereit bei der offiziellen Preisverleihung den Gewinner-"Dreiklang" von Klara Mertens aus Hohen Neuendorf. Eine Aussage, die man so ziemlich über jede Großstadt treffen könnte.

Die Schülerin hat ihre Hausaufgaben gemacht: "Keine andere Stadt der Welt verändert sich so rasant, leicht und unkompliziert und behält dabei trotzdem ihren so eigensinnigen und unverwechselbaren Charakter.", so ist es auf der Website der Hauptstadtkampagne nachzulesen. Vielfältig und dabei einzigartig eben: Genau das hat die 17-jährige dann ja auch formuliert. Wozu etwas metaphorisch oder gar witzig umschreiben, wenn man es doch ganz klar sagen kann? Aufgabe verstanden, Eins, setzen.

Insgesamt zehn Millionen Euro kostet die Kampagne, mit der Berlin sich selbst zur Marke machen will. Erste Ergebnisse waren bereits auf den Plakatwänden der Hauptstadt zu bewundern - auch nicht gerade spektakulär, aber immerhin treffend formuliert, da von Profis konzipiert. Dass der übergeordnete Claim von den Bürgern selbst erdacht werden sollte, war ja eine durchaus charmante Idee. Anscheinend war es dann doch zu viel verlangt, dass diese Idee bis zum Ende durchgezogen und einer der charmanteren Sprüche gewählt würde.

Die Liste der Plätze 2 bis 100 bietet durchaus Vorschläge wie: "sei wissensdurst, sei currywurst,

sei berlin", "sei frei, sei schnauze, sei berlin" oder "sei besser, sei kesser, sei berlin". Aber die Berliner Schnauze schien dann doch nicht opportun zu sein - weshalb ja auch eine Teilnehmerin aus Brandenburg gewonnen hat. Interessant ist, dass unter den ersten Hundert auch Sprüche wie "sei molle, sei korn" zu finden sind, die Berlin durchaus treffend charakterisieren, aber wohl kaum dem Image entsprechen, das die Stadt nach außen verbreiten möchte.

Wer trotz allem dieses Image unterstützen und sich dabei selbst profilieren möchte, kann das auch weiterhin tun: Auf der sei.berlin-website haben Bürger die Möglichkeit, ihre Erfolgs-Geschichte hochzuladen und mit etwas Glück, wie Tim Raule oder die Rütli-Schüler, zum Kampagnenmotiv zu werden: Sei kapitalist, sei kapitale, sei berlin.
Lesen Sie etwas über das Berliner Lebensgefühl.
Text: JJ

Sehenswürdigkeiten in Berlin
Hotels in Berlin
Strandbars in Berlin

- Die Treptower Sternwarte - Friedrich Archenholds Himmelskanone

  • Infos über Berlin
  • Berlin eine grüne Stadt
  • Berliner Senat
  • Bundeseinrichtungen
  • sei Berlin
  • Mehr Infos über Berlin
  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg