Papa Nô in Berlin Pinke Pfirsisch-Maki an Schoko-Banane

Haben Sie auch schon einmal versucht, Sushi selbst zuzubereiten?
das Papa Nô im Friedrichshain
Das Papa Nô Sushi Restaurant in der Warschauer Str. 81
Foto © In-Berlin-Brandenburg.com
Und haben ebenfalls nach dem x-ten hoffnungsvollen Versuch, die teuer gekauften Nori-Blätter stabil um die Füllung zu wickeln, schließlich resigniert? Keine Sorge, das ist normal. Sushis mit einer hauchdünnen Ummantelung aus Seetang zu einer soliden Statik zu verhelfen, ist eine Kunst, die man am besten erfahrenen Koch-Ingenieuren aus Fernost überlässt. Daran mangelt es in Berlin schließlich keineswegs.
Doch wo kann man noch halbwegs guten Gewissens Sushi essen gehen, wenn man in den Medien dauernd von in rohem Fisch sich tummelnden Parasiten hört, die sich angeblich irreversibel in der Leber festfressen? Als ein gängiges Kriterium diesbezüglich gilt: Running Sushi vermeiden, sprich jene Lokale, in denen Sushis auf dem Laufband im Kreisel fahren. Das ist zwar grundsätzlich nicht negativ, doch desöfteren drehen die Sushis dann ein paar Ehrenrunden zu viel und die "Verfallsdauer" ist schnell überschritten. Wo also kriegt man günstig frische Sushi-Delikatessen, die sowohl Gaumen als auch Gesundheit Freude bereiten?

Papa Nô ein Sushi Lieferservice Berlin


Eine gute Adresse ist "Papa Nô", eine Berliner Sushi-Kette, die bis dato mit je einer Filiale in den Szenebezirken Kreuzberg, Friedrichshain und am Prenzelberg verteten
ist. "Papa Nô" bereitet die Sushi vor den Augen der Gäste schön frisch zu, sie sind lecker und auch verhältnismäßig günstig. Hier lohnt es sich finanziell wie genusstechnisch, sich bedienen zu lassen, statt selbst den teuren Seetang dilettantisch um den Reis zu drücken. Und genau auf diese Tradition des Sich-Bekochen-Lassens beruft sich "Papa Nô" mit seinem Namen. Der geht nämlich auf das japanische Nô-Theater aus dem 14.Jahrhundert zurück. Der Schauspielertrupp zog damals unter effektvollem Einsatz von prachtvollen Gewändern und Masken Gesang, Tanz und Poesie darbietend permanent durch die Lande und musste derweil natürlich auch kulinarisch versorgt werden. Da es das Ensemble oft in die entlegendsten Winkel Japans zog, wo entsprechende Gewürze und Zutaten rar waren, hatten die Schauspieler ihren eigenen Koch dabei, den sie liebevoll "Papa Nô" nannten. Seine Delikatessen gaben nicht nur den Schauspielern Kraft und neue Inspiration, sondern haben bis heute nicht an Beliebtheit eingebüßt

Papa Nô in Berlin - echt angesagt ...


Natürlich wird bei Berlins Sushi-Pappa inzwischen etwas moderner gekocht als im 14.Jahrhundert.
Gutes Sushi
Sushi in Berlin
Foto © Nataliya Peregudova
Der letzte Schrei aus "Papa Nô's" Asiakitchen sind z.B. farbige Sushis, die an Stelle des algengrünen Seetangs mit wahlweise orangem, pinkfarbenem, grünem, weißem oder gelbem "Mamenori"-Papier umwickelt sind, welches aus Sojabohnen-Eiweiß besteht. Buntes Sushi ist natürlich in erster Linie ein Gag, bei dem die Augen mitessen: die schmackhaften Sushis, die man bei "Papa Nô" beispielsweise mit Lachs, Avocado, Tunfisch, Garnelen, Gurken, Rettich, Makrelen, Lauch, Aal und sogar eingelegten Pflaumen gefüllt bzw. belegt bekommt, munden mit buntem Soja-Mantel nicht unbedingt signifikant anders.
Wer mit seinen kleinen Kindern, die Sushis bekanntlich ja nicht unbedingt immer soo gern mögen, zu "Papa Nô" geht, muss vorher nicht zwingend einen Stopp an der Pommes-Bude oder Pizzeria einlegen, um anschließend friedlich seine Sushi-Portion verkosten zu können. Denn hier gibt's außer vielen kreativen Salaten, Suppen- und Wok-Gerichten auch Spezial-Sushi "für kleine Samurais". Konkret bedeutet das z.B. "Milchreis-Maki", gefüllt mit Banane und Pfirsich an Schokoladensauce. Dazu dann noch Mamenori-Sojapapier in Pink und der Sprössling verweigert künftig kategorisch den Kreuzberger McDonald's, wetten?

Die Filialen von Papa Nô in Berlin

Papa Nô in Berlin Friedrichshain
Warschauer Str. 81 - 10243 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 11:50 22:50 Uhr

Papa Nô in Berlin Prenzlauer Berg
Danziger Straße 11 - 10435 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 11:50 22:50 Uhr

Früher gab es auch mal eine Papa Nô Filiale im Berliner Bezirk Kreuzberg!

Papa Nô Sushi Lieferservice in Berlin von 12-23 Uhr:
Tel. 030-20 07 88 20
(auch hier wird frisch zubereitet, daher dauert's bis zu 60 Minuten mit der Zustellung).
Text: ak / Stand 24.12.2013 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Das Papa Nô im Prenzlauer Berg Blick auf das Papa Nô in der Danziger Straße 11
Foto © In-Berlin-Brandenburg.com

  • Sushi Restaurants

  • Wenn Sie gerne Fisch essen, sollten Sie auch mal im Fischladen in Prenzlauer Berg vorbei schauen! Auch bei Nordsee in Berlin gibt es Fisch und Sushi.
    Es gibt viele weitere gute Fischrestaurants in Berlin.

  • Restaurants in Berlin
  • Brunch Restaurants
  • Chinesische Restaurants
  • Deutsche Restaurants
  • Französische Restaurants
  • Gourmetrestaurants
  • Griechische Restaurants
  • Indische Restaurants
  • Italienische Restaurants
  • Kroatische Restaurants
  • Mexikanische Restaurants
  • Steak Restaurants
  • Restaurantketten
  • Restaurants mit Lieferservice

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Cocktailbars Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Bars Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Forum Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg