Tipps für ein Wochenende in Berlin ! Was muss man gesehen haben?

Wie soll ich so viel Berlin in ein Wochenende packen? Dass diese Frage angesichts der Erlebnisdichte in der
Wochenendurlaub Berlin
Wochenendurlaub in Berlin - was muss man gesehen haben?
Foto: © Jan Kranendonk
Hauptstadt zur Herausforderung werden kann, haben schon viele Weekend-Touristen beim ersten Blättern durch den Reiseführer gemerkt. Was sind also die absoluten Top-Sehenswürdigkeiten, die man auf gar keinen Fall verpassen darf?
Berlin hat so viele Gesichter, da gibt es keine Pauschal-Antwort auf die Frage, wo es am Schönsten ist. Ein klassisches Zentrum wie in vielen anderen Städten existiert im ehemals geteilten Berlin nicht und so ist es auch relativ egal, wo in der Innenstadt man sein Hotelquartier bezieht. Eine Adresse in Mitte, Friedrichshain, Wilmersdorf oder Schöneberg kann jedenfalls nicht verkehrt sein. Ganz wichtig, bevor man in die Detailplanung einsteigt: Nehmen Sie sich ja nicht allzu viel vor! Alle Sehenswürdigkeiten zu schaffen, ist illusorisch. Wenn Sie sich ein oder zwei Museen, die Sie besonders interessant finden, heraussuchen, sind Sie gut in der Quote. Die meisten davon bündeln sich auf der Museumsinsel.
Vermeiden Sie Orte, an denen besonders lange Wartezeiten vorprogrammiert sind, wie zum Beispiel den Reichstag.

Wochenendurlaub in Berlin:


Am besten kommen Sie in die Hauptstadt wenn
verkaufsoffener Sonntag ist! Dann können Sie auch am Sonntag in Berlin einkaufen!
Um möglichst viel von den Sightseeing-Highlights abzuklappern, empfiehlt es sich, den Bus 100 zu nehmen, der an allen wichtigen Destinations hält und mit dem man nach den Hop-on Hop-off-Prinzip die Innenstadt erkunden kann. Verpassen Sie nicht die Gedächtniskirche, das Brandenburger Tor, den Prachtboulevard Unter den Linden, die Friedrichstraße und den Alexanderplatz mit der Weltzeituhr. Vom Alexanderplatz aus kann man prima bis zum Berliner Dom oder zum Hackeschen Markt laufen, der mit den Hackeschen Höfe die für Berlin typischen, mittlerweile schick hergerichteten Hinterhäuser- und Höfe zeigt. Hier gibt es auch jede Menge kleine Boutiquen und Shops, wo man das ein oder andere Souvenir erstehen kann.

Vom Hackeschen Markt aus kann man optional noch einen Abstecher in einen der alternativen Bezirke nach Prenzlauer Berg in die Kastanienallee oder die Schönhauser Allee zum Bummeln machen oder nach Kreuzberg in die Bergmannstraße. Hier ist auch essens- und ausgehtechnisch jede Menge geboten. Wer's eher gediegener mag, läuft vom Alexanderplatz aus Richtung Nikolaiviertel, Berlins historisches Zentrum. Auf dem Weg kann man noch einen Blick auf das altehrwürdige Rote Rathaus erhaschen, bevor es in eine der rustikalen, Alt-Berliner Restaurants geht,
Wochenendurlaub Berlin
Sehenswürdigkeiten die Sie bei einem Wochenendtrip
nach Berlin ansehen sollten. / Foto: © Friedberg
die aber fast allesamt auch für anspruchsvollere Gaumen eine gute Adresse sind. Nobel essen gehen lässt es sich aber am Besten rund um den Savignyplatz in Charlottenburg, der viel Charme und Atmosphäre hat.

Wenn Sie am Hauptbahnhof ankommen bzw. wieder abfahren, lohnt es sich, noch einen Bummel durchs Regierungsviertel zu unternehmen. Oder Sie springen noch schnell für eine Stunde auf eines der Boote, die die Stadtkernfahrt durch die City anbieten. Denn auch auf diese Weise kann man einen einmaligen Blick auf die Stadtkulisse werfen. Die Boote der Reederei Riedel legen ein- bis zweimal pro Stunde an der Moltkebrücke am Hauptbahnhof ab.

Bei Wochenendtrip nach Berlin günstig mit dem ÖPNV fahren :


Wenn Sie in Berlin den ÖPNV nutzen, sollten Sie beachten, dass es am günstigsten ist, sich gleich ein Wochenendticket oder Gruppenticket zu kaufen. Busse und U-Bahnen fahren in Berlin auch bis tief in die Nacht hinein. Eine offizielle Sperrstunde um 1 Uhr nachts gibt es zumindest in den meisten innerstädtischen Bezirken nicht. Nach einem Theaterbesuch, zum Beispiel im Theater des Westens oder dem renommierten Friedrichstadtpalast kann man also beruhigt noch ein Gläschen heben gehen. Und dabei schon mal den nächsten Berlin-Trip planen. Denn für ganz Berlin braucht man mindestens eine Woche. Text: A.K.



Wissenswertes für Ihren Wochenendurlaub in Berlin :

  • Welche Supermärkte in Berlin haben auch am Wochenende geöffnet?
  • Wanderwege und Fahrradwege in Berlin
  • Freibäder und Strandbäder in Berlin
  • Sonntagsbrunch in Berlin
  • Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin
  • Braucht man für einen Urlaub in Berlin einen Mietwagen?
  • Urlaub in Berlin
  • Autovermietungen in Berlin
  • Klassenfahrt nach Berlin
  • Unterkünfte in Berlin
  • Hotels in Berlin
  • Ferienwohnungen in Berlin
  • Privatunterkünfte in Berlin
  • Zeltplätze in Berlin
  • Bahnhöfe in Berlin
  • Berliner Flufhäfen
  • Wenn Berliner in Berlin Urlaub machen
  • Wellnessreisen Berlin
  • Wochenendurlaub in Berlin
  • Städtereise nach Berlin
  •  
    Locations in Berlin Restaurants Clubs Diskotheken Kneipen Biergärten Strandbars Grillplätze Einkaufen in Berlin Einkaufscenter Möbelhäuser Baumärkte Elektronikmärkte Mode Trödelmärkte Verkaufsoffene Sonntage Urlaub in Berlin Hotels Autovermietungen Ferien & Feiertage in Berlin Sehenswürdigkeiten Museen Plätze Gedenkstätten Freizeit Ausflugstipps Nachtleben Veranstaltungen Bäder Freibäder Schwimmhallen Berliner Bezirke Ämter & Behörden Straßenverzeichnis Berliner Firmenverzeichnis Rechtsanwälte Ärzte Banken Sonstiges Wohnen Arbeit Wellness Partnerschaft & Kontakte Forum Blog Urlaub in Brandenburg