Schönheitsoperationen in Berlin

Frau nach Schönheitsoperationen in Berlin
Wo kann man eine Schönheitsoperationen in Berlin durchführen lassen? Foto: © blackday

Schönheits-OPs in Berlin und Brandenburg

Tiefe Falten, lange Nase, oder zu viel Körperfett - immer mehr Menschen lassen eine Schönheitsoperation über sich ergehen. Schon seit einigen Jahren nehmen die Schönheits-OPs in Deutschland zu. Obwohl so eine medizinisch nicht notwendige OP für den Patienten nicht ganz billig ist.
Nach unseren Informationen kostet eine Brustvergrößerung zwischen 4000 und 7000 Euro und eine Nasenkorrektur kann auch mit 4000 Euro zu Buche schlagen.

Ärzte die Schönheitsoperationen in Berlin durchführen: :

Klinik Sanssouci Potsdam
Helene-Lange-Straße 13
14469 Potsdam
Tel. 0331 / 280 87 0
Fax 0331 / 280 40 86

Repräsentanz Berlin
Kurfürstendamm 31
10719 Berlin
Tel. 030 / 886 74 20
Fax 030 / 886 74 266
Praxisklinik
Drs. Witzel und Kauder
Kurfürstendamm 47
10707 Berlin
Tel: 030 / 80 93 20 36
Dr. med. Mark A. Wolter
Damaschkestr. 4 (Ecke Kurfürstendamm)
D-10711 Berlin - Charlottenburg
Tel.: (030) 88001855
Fax.: (030) 88001856
Dr. med. Peter Uhl
Senftenberger Ring 5 A
13439 Berlin
Telefon: 030/ 4170660
Dr. med. Th. Wildfeuer
Reichenberger Str. 3
13055 Berlin Hohenschönhausen
Telefon: 030/ 9715208
Dr.med. Peter Pantlen
Spandauer Damm 130
14050 Berlin Charlottenburg
Telefon: 030/ 30 10 01 91

Scheidenstraffung & Vaginalverjüngung
Frauenarztpraxis
Dr. med. M. Kiewski & Dr. med. W. Hirsch
Alte Potsdamer Strasse 7
10785 Berlin
Telefon: 030 / 26 120 43

Lesen Sie auch:
Gesunde Bräune kommt aus der Tube. Selbstbräuner liefern bei richtiger Anwendung eine nahtlose, leichte Bräune ohne der Haut zu schaden.
Allerdings halten Selbstbräuner nur drei bis vier Tage. Danach muss neu eingecremt oder gesprüht werden, je nach dem welches Produkt man verwendet. Weiter lesen

Natürlich finden Sie bei uns auch einige Ärzte für eine Fettabsaugung in Berlin.

Achtung:
Fragen Sie auch Ihren Arzt um Rat! Wir geben hier nur allgemeine Hinweise, die eine Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen können! ( Stand: 29.11.2016 )

[ Zum Seitenanfang ]

Stand: 14.11.2016