Auto anmelden? Erst nach mehr als drei Wochen Wartezeit

Lange Wartezeiten bei den KFZ-Zulassungsstellen in Berlin ?

Berlin

Freuen Sie sich gerade über ein neues Auto, müssen es aber noch anmelden? Oder wollen Sie Ihren Wagen ummelden. Dann brauchen Sie derzeit vor allem eines: Geduld. Die Wartezeiten bei den beiden Berliner Kfz-Zulassungsstellen in Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg betragen derzeit rund dreieinhalb bis vier Wochen. Früher als in 14 Arbeitstagen ist oft nirgendwo mehr ein Termin zu bekommen.

Terminvergabe nur noch telefonisch

Wer seinen Wagen jetzt braucht, steht vor einem Problem. Vor Anfang August wird es mit der An- oder Ummeldung nämlich nichts werden. Es fehlt den Zulassungsstellen schlicht an Personal, um die Anfragen zeitnah zu bearbeiten. Als erste Maßnahme, um eine „möglichst bedarfsgerechte Terminbuchung für Kunden“ sicherzustellen, hat das Landesamt für Bürger und Ordnungsangelegenheiten die Online-Terminvereinbarung deaktiviert. Seit dem 05. Juli funktioniert die Terminvergabe nur noch über die Service-Rufnummer 90269-3300. Das macht es für Bürger schwieriger, einen Termin zu vereinbaren, soll aber genau dadurch die Mitarbeiter entlasten.

Besserung erst ab September in Sicht

Personelle Verstärkung ist erst für September in Sicht. Für den Herbst hat die Innenverwaltung den Zulassungsstellen neue Sachbearbeiter versprochen. Ab Ende des Jahres ist zudem eine Organisationsuntersuchung geplant, um Arbeitsabläufe zu verbessern. Im kommenden Jahr soll zudem ein ausgebautes Online-Angebot zur Verfügung stehen. (Foto: © JiSign )

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*