Der Frühling ist da!

Frühling in Berlin

Blumen im Frühling

Der Ostersonntag zeigte sich mit Schneeregen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt noch von seiner winterlichen Seite. Schon am Ostermontag ließ sich allerdings die Sonne blicken. Berliner und Touristen genossen die lang ersehnten Sonnenstrahlen. Der ausgedehnte Osterspaziergang führte oft bis zur Eisdiele oder zum Café. Die gute Nachricht: Der Frühling ist gekommen, um zu bleiben. (Ausflugsziele in Berlin)

Temperaturen knacken die 20-Grad-Marke

Meteorologen zufolge strömt in den kommenden Tagen warme Luft vom Mittelmeer in unsere Richtung. Und die bringt sogar T-Shirt-Wetter mit. Am Mittwoch sollen die Temperaturen sogar auf über 20 Grad steigen, wenn auch erst noch bei bedecktem Himmel und gelegentlichen Regenschauern. Richtig schönes Frühlingswetter sagen die Meteorologen für das kommende Wochenende voraus.
Besuchen Sie doch am Wochenende mal wieder den Berliner Tierpark oder den Zoo in Berlin.

Pollenflug: Belastung für Allergiker steigt

Dank der steigenden Temperaturen blüht und grünt es auch endlich in Berlin. Krokusse, Narzissen und Tulpen hatten sich bisher noch versteckt gehalten. Dafür sprießen sie jetzt umso freudiger in die Höhe. Was Blumenliebhabern gefällt, ist für Allergiker allerdings eine Last. Die Grippeswelle geht direkt in die Heuschnupfen-Saison über. Erle, Haselnuss, Birke und Weide, Eichen und Eschen sowie Buchen und Ahorn senden zurzeit ihre Pollen aus. Regenschauer schwächen den Pollenflug noch ab. Bei sonnigem Wetter steigt dagegen auch die Konzentration der Pollen in der Luft.
(Foto: Tkni)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*