Am 29. Juni startet wieder das Bergmannstraßenfest

Das Bergmannstraßenfest 2018

Berlin

Der Bergmannkiez feiert: Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 findet wieder das Bergmannstraßenfest statt. Auf vier Bühnen treten mehr als 50 Bands auf und lasse Jazz-Klänge über Kreuzberg schweben.

3 Tage lang Musik, Jazz und Kultur

Das Festival kann schon auf eine lange Tradition zurückblicken. Seit 2018 wird im Kreuzberger Bergmannkiez gefeiert. Jeden Sommer verwandelt sich die Bergmannstraße in eine Musik-, Jazz- und Kulturmeile. Die Bühnen für das vielfältige Musikprogramm stehen am Mehringdamm, an der Oberen Nositzstraße und an der Zossener Straße. Auf der vierten Bühne, der Theaterbühne Nositzstraße, erwarten die Besucher Vorführungen für Erwachsene und Kinder. Für die kleine Stärkung zwischendurch gibt es internationale Küche, am Chamissoplatz öffnet ein Gourmet-Zelt. Unter dem Motto „Kreuzberg kocht“ zaubern Meisterköche außergewöhnliche Leckereien auf den Teller.

Los geht es am Freitag um 16 Uhr

Am Freitag, dem 29. Juni, startet das Programm um 16 Uhr mit den „Power-Percussions“ von Janos und Clemens. Weiter geht es mit internationalen Jazz-Größen bis um 22 Uhr. Am Sonnabend geht es dann schon um 11 Uhr vormittags los, mit Marmalada Swing stehen erfahrene Musiker der Berliner Szene auf der Bühne. Musik und mehr gibt es abermals bis 22 Uhr. Am Sonntag öffnet das Bergmannstraßenfest dann von 11 Uhr bis 20 Uhr. Wer während des Festivals eine kleine Atempause braucht, schaut in der Passionskirche. Auch dort gibt es Musik, von Rock-Klassikern bis Orgelkonzerten, sowie Führungen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. ( Foto: © JiSign )

Die verkaufsoffenen Sonntage in Berlin:

  • Verkaufsoffener Sonntag am 12. August 2018 anlässlich der Leichtathletik-EM
  • Verkaufsoffener Sonntag am 02. September 2018 anlässlich der IFA
  • Verkaufsoffener Sonntag am 09. Dezember 2018 anlässlich der Weihnachtsmärkte
  • Verkaufsoffener Sonntag am 23. Dezember 2018 anlässlich des Louis Lewandowski Festival