Die Berlin Fashion Week startet ihre Sommerausgabe

Die Modewelt trifft sich wieder in Berlin

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Die Berlin Fashion Week lädt alle Modebegeisterten wieder zu ihrer Sommerausgabe ein. Der Startschuss fiel bereits am vergangenen Sonntag mit der großen Eröffnungsparty. Am Montag eröffneten die ersten Showrooms und Designer hielten Masterclasses ab. Noch bis zum kommenden Samstag, den 6. Juli, können Berliner und Berlinbesucher herausfinden, welche Fashion in der Hauptstadt gerade angesagt ist. Im Mittelpunkt stehen dabei einmal mehr Berliner Modeschöpfer und nachhaltige Kreationen.

Nachhaltige Mode und Innovationen

Zur Berliner Fashion Week treffen sich zweimal im Jahr Designer, Einkäufer, Modeexperten und diverse Stars und Sternchen. Ein großer Teil der Modeschauen ist ausschließlich für geladene Gäste zugänglich. Einige Shows, Ausstellungen und Messen öffnen jedoch auch für das breite Publikum.

Herzlich willkommen sind alle Besucher zum Beispiel auf der Modemesse Panorama Berlin. In den Hallen der Messe Berlin dreht sich vom 2. bis zum 4. Juli 2019 alles um zeitgemäße Mode aus den Bereichen Casual und Formal Wear, Denim und Streetwear. Halle 5 widmet sich der nachhaltigen Mode. Hier finden Besucher die „Xoom – Sustainable Fashion powered by Innatex“, können nachhaltige Modelabel kennen lernen, im Concept Store stöbern und den Talks von Experten lauschen.

Modeketten in Berlin:

  • Esprit in Berlin
  • Peek & Cloppenburg in Berlin
  • Primark in Berlin
  • Hollister in Berlin
  • Deichmann in Berlin
  • Modegeschäfte für die ganze Familie:

  • Geschäfte für Damenmode in Berlin
  • Herrenmode in Berlin
  • Kinderausstatter in Berlin
  • Schuhgeschäfte in Berlin
  • Moderne Streetwear und Accessoires

    Nachhaltige Kreationen stehen auch auf der Neonyte Messe im Kraftwerk Berlin im Fokus. Zur Modemesse gehört die Konferenz Fashionsustain, auf der am 2. und 3. Juli neue Konzepte und Prozesse für eine nachhaltige Modeschöpfung diskutiert werden sollen.

    Auf der Modemesse Seek in der Arena Berlin stellen sich vom 2. bis 4. Juli rund 250 Marken vor, die sich der Streetwear und Urbanwear verschrieben haben. Neben Kleidung gibt es auch Schuhe, Accessoires, Schmuck und Brillen zu bewundern.

    Die Messe Premium in der Station Berlin wendet sich dagegen an Fachbesucher. Modeschöpfer und Händler sollen hier ihre Geschäftsbeziehungen stärken. Einkäufer bekommen die Key-Looks der Designer zu sehen.

    Am Samstag endet die Berlin Fashion Week schließlich mit der großen FIV Magazin Aftershow Party im Haubentaucher.

    Einen Überblick über das komplette Programm gibt es hier.