Berlin lacht! : Das internationale Straßentheaterfestival

Kultur in Berlin

Silhouette von Berlin (Foto: © JiSign )

Akrobaten und Akrobatinnen tanzen durch die Menge, wirbeln durch die Luft und bringen mit ihren Kunststücken die Zuschauer zum Staunen. Clowns zeigen ebenso lustige wie nachdenkliche Aufführungen. Rasante Feuershows lassen dem Publikum den Atem stocken, das Puppentheater verzaubert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Das und viel mehr gibt es bei Berlins internationalem Straßentheaterfestival „Berlin lacht!“ zu sehen. Vom 26. Juli bis zum 12. August 2018 machen die Künstler und Künstlerinnen Station auf dem Alexanderplatz. Vom 15. August bis zum 16. September zieht das Festival dann an den Kulturbahnhof weiter. Programm gibt es jeweils täglich zwischen 13:00 und 22:00 Uhr.

Unkonventionelle und überraschende Aufführungen

Anders als viele andere europäische Länder ist das Straßentheater in den Deutschland keine wirklich gepflegte Tradition. „Berlin lacht!“ möchte das ändern und das bunte, aufregende und volksnahe Flair der 1920er Jahre zurück nach Berlin bringen. Unkonventionell und überraschend sollen die Aufführungen sein. Dafür sind erfahrene Straßenkünstler und Newcomer aus aller Welt am Werk. Zirkus- und Zauberkünstler treten auf, Tänzer und Einradfahrer, Musiker und Feuerakrobaten.
( Tipp: Besuchen Sie auch Madame Tussauds in Berlin )

Spenden für den hungrigen Hut erbeten

Seit zwölf Jahren gibt es das Festival „Berlin lacht!“ bereits. Mittlerweile hat es sich in der Berliner Kulturlandschaft etabliert und erwartet auch 2018 wieder viele staunende Besucher. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen. Applaus ist zwar das Brot des Künstlers, allein vom Beifall kann das Fest jedoch nicht fortbestehen. Das Festival erhält keinerlei Förderung und finanziert sich allein über Standmieten und Spenden. Zu jeder Aufführung geht daher der „hungrige Hut“ durchs Publikum. Wer Gefallen an den Aufführungen findet, kann den Hut füttern.
Zu warm für Kultur? Dann besuchen Sie doch die Freibäder in Berlin