Berliner Biermeile feiert 20-jähriges Jubiläum

Die Biermeile 2017 in Berlin

Berlin

340 Brauereien aus 87 Ländern, 2.400 Bierspezialitäten auf einer Strecke von 2,2 Kilometern: Das ist das Internationale Berliner Bierfestival, auch als Berliner Biermeile bekannt. Vom 4. bis zum 6. August findet das Fest rund um den Gerstensaft abermals auf der Karl-Marx-Allee statt, vom Strausberger Platz bis zum Frankfurter Tor.

Bereits seit 1997 servieren Brauereien aus aller Welt ihre neuesten Bierkreationen und bekannte Spezialitäten. Jedes Jahr steht dabei eine andere Region, ein Land oder ein Thema im Fokus. Im vergangenen Jahr feierte die Berliner Biermeile zum Beispiel 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot.

In 2017 begeht das Internationale Berliner Bierfestival sein 20-jähriges Jubiläum.
Gutes Bier bekommen Sie auch in den Berliner Biergärten und Kneipen in Berlin !

Internationale Bierspezialitäten und Live-Musik

Pils, Weizen, Alt und Weizenbier, Schwarzbier und Starkbier und eine immer weiter wachsende Zahl von Craft Beer Varianten: Abermals zeigen die Brauereien, das Bier keineswegs gleich Bier ist. Für eine gute Grundlage in Form deftiger Speisen sorgen die Veranstalter natürlich ebenfalls. Auf 20 Bühnen treten Künstler aus dem In- und Ausland auf und präsentieren Live-Musik.

Rund 80.000 Besucher erwarten die Veranstalter zur Bierverkosten auf der Karl-Marx-Allee.
Die Berliner Biermeile eröffnet am Freitag, 4. August, um 12 Uhr mittags, gefeiert wird bis 24 Uhr. Am Sonnabend werden die Bierspezialitäten zwischen 10 und 24 Uhr serviert, am Sonntag von 10 bis 22 Uhr. Der Eintritt ist frei. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Weitere Veranstaltungen in Berlin

(Foto: © JiSign )