Chinesisches Neujahrsfest am Potsdamer Platz

Veranstaltungshinweis:

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

In Deutschland hat das neue Jahr schon längst begonnen. In China berechnet sich der Jahreswechsel anhand des Lunisolarkalenders und fällt auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Gefeiert wird nicht nur in China selbst, sondern auch in Berlin. Dieses Mal ist es vom 24. bis zum 27. Januar soweit. In den Potsdamer Platz Arkaden haben Besucher die Möglichkeit, traditionelle Musik und Tanzvorführungen zu erleben, chinesische Spezialitäten zu probieren und Kunsthandwerk zu bestaunen.

Berlin feiert das Jahr des Schweins

Offiziell beginnt das chinesische neue Jahr am 5. Februar 2019 und endet am 24. Januar 2020. Dem chinesischen Horoskop zufolge ist es das Jahr des Schweins. Eingeläutet wird es am Potsdamer Platz mit einem Fest, das dieses Jahr noch ein wenig größer ausfällt als zuvor: Die Potsdamer Platz Arkaden und das Chinesische Kulturzentrum Berlin feiern nämlich zusätzlich das 25. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Peking.

Bühnenprogramm und Kunsthandwerkermarkt

Das Bühnenprogramm beginnt an den Festtagen jeweils um 15:00 Uhr und endet um 19:00 Uhr. Viermal täglich erleben die Besucher musikalische Darbietungen, Tanz und Schaukämpfe. Mit dabei ist unter anderem das Gesangs- und Tanzensemble der Provinz Hubei. Bereits um 13:30 Uhr öffnet der Kunsthandwerkermarkt in den Potsdamer Platz Arkaden. Neben Holzschnitzern, Textilfärbern und Silberschmieden zeigen auch Kalligraphen ihr Handwerk und präsentieren ihre Gravurtechniken. ( Über den Potsdamer Platz )

Auf eines müssen die Besucher beim diesjährigen chinesischen Neujahrsfest allerdings verzichten: Das große Feuerwerk fällt 2019 aus.

Lesen Sie auch:
27.01.2019 verkaufsoffener Sonntag in Berlin
Stadtführungen mit Kindern in Berlin
Einkaufscentrum Boulevard Berlin in der Schloßstraße in Steglitz