Die 53. Neuköllner Maientage

Neukölln feiert

Tanz in den Mai kann jeder – Neukölln feiert fast einen ganzen Monat lang. Vom 27. April bis zum 21. Mai 2018 finden nun schon die 53. Neuköllner Maientage im Volkspark Hasenheide statt. Seit mehr als 50 Jahren hat der Jahrmarkt Tradition und gilt als Berlins größtes Parkfest.

Mehr als 100 Schausteller bei Berlins größtem Parkfest

Veranstaltet wird das Fest vom Bezirksamt Neukölln. Gegründet wurde es in den 1960er Jahren, um für mehr Freude im geteilten Berlin zu sorgen. Heute freuen sich die Berliner natürlich auch noch über etwas Abwechslung. Vor allem, wenn hoffentlich auch das Wetter mitspielt.

Mehr als 100 Schausteller kommen zusammen, um den kleinen und großen Besuchern ein buntes Vergnügen zu bereiten. Das Neuköllner Maienfest soll so abwechslungsreich und multikulturell sein wie Berlin selbst. Im Fokus stehen daher auch kulinarische Genüsse aus aller Welt. Die Auswahl reicht von der Altdeutschen Mandelbrennerei bis zum Asia Imbiss.

Abwechslungsreiche Fahrgeschäfte und jeden Samstag Feuerwerk

Für Vergnügen sorgen die zahlreichen Fahrgeschäfte. Jeden Samstag erstrahlt dann der Himmel in glänzenden Farben, beim großen Feuerwerk. Jeweils am Donnerstag können die Besucher ihr Talent unter Beweis stellen und bei der traditionellen Talentshow auftreten. Der Mittwoch ist Familientag mit vergünstigten Preisen für alle Karussells und Bahnen.
Ein weiterer Höhepunkt ist die Preisverleihung für den diesjährigen Malwettbewerb. Neuköllner Schülerinnen und Schüler durften sich abermals kreativ ausleben und Bilder malen. Das Gewinnermotiv ziert das Programm des Volksfests und die Werbeplakate.
Der Jahrmarkt öffnet am Montag, Dienstag und Donnerstag von 15 bis 23 Uhr, Mittwoch, Freitag und Samstag von 14 bis 24 Uhr und an den Sonntagen von 14 bis 23 Uhr. Der Haupteingang befindet sich am Columbiadamm. Der Eintritt ist frei. (Foto: © JiSign )