Die Fashion Week Berlin 2017 startet

Mode in Berlin ...

Berlin

Es ist mal wieder Zeit für Mode, Models und Trendsetter: Die Mercedes Benz Fashion Week startet am heutigen Dienstag, dem 17. Januar 2017. Bis Freitag gibt es 50 Modeschauen zu sehen, das Fachpublikum trifft sich außerdem auf mehrere Messen.

Modeschauen im Kaufhaus Jandorf

Da öffentliche Herz der Fashion Week schlägt dieses Mal in im ehemaligen Kaufhaus Jandorf in der Brunnenstraße in Berlin Mitte. Zu DDR-Zeiten war es das „Haus der Mode“, ein passender Standort also für die Fashion Week, die ihren alten Platz am Brandenburger Tor aufgeben musste. Labels wie Riani, Ivanman, Marcel Ostertag, Ewa Herzig, Michael Sontag, Lena Hoschek und Rebekka Ruétz präsentieren ihre Kollektionen.

Mode gibt es außerdem in der Volksbühne zu sehen. Die Designerin Esther Perbandt stellt hier ihre Unisex-Modelle vor. Anja Gockel, Modeschöpferin aus Mainz, zeigt ihre Entwürfe im Hotel Adlon.

Rund 2.600 Labels zeigen ihre Kollektionen

Insgesamt sind rund 2.600 Labels in Berlin vertreten. Neben den Modeschauen nutzen sie die unterschiedlichen Messen der Fashion Week, um ihre Kollektionen vorzustellen. Dazu gehört zum Beispiel die „Panorama Berlin“ auf dem Messegelände, die bereits am Dienstagmorgen um 9:00 Uhr startete. Hier gibt es Mode von Labels, die auch in Kaufhäusern zu finden sind, außerdem Skatermode, Mode für große Größen und Wäschen.

Die „Premium“ gehört zu den größten Messen der Fashion Week. Im Jahr 2003 in einem U-Bahn-Tunnel gestartet, vereint sie heute rund 1.000 Brands und 1.800 Kollektionen. Rund ein Viertel davon sind neue Designer. Die „Premium“ findet am Donnerstag, 19. Januar, statt.

Erstmals Mode direkt auf der Fashion Week kaufen

Die Messe „Bread&Butter“, die vor zwei Jahren Insolvenz anmelden musste, ist derweil in der „Seek“ und der „Selvegde Run“ aufgegangen. Jeans, Parkas, Sweatshirts und Sneakers stehen hier im Mittelpunkt. Die Messe „Fashiontech“ schließtlich verknüpft Mode mit Technik und widmet sich smarten T-Shirts oder Regenjacken.

Während die Messen nur für Fachpublikum geöffnet sind, können Privatpersonen einige ausgewählte Kollektionen gleich während der Fashion Week erwerben. „The Shop“ öffnet täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr im Kaufhaus Jandorf in der Brunnenstraße 19 seine Türen.
( Modeketten in Berlin )

Alle Termine gibt es im Kalender der Fashion Week Berlin.

Zum Beispiel hier können Sie Kleidung kaufen:

  • Esprit in Berlin
  • Hollister in Berlin
  • Peek & Cloppenburg in Berlin
  • Primark in Berlin
  • (Foto: © JiSign )