Frühlingsfest in Spandau vom 13. bis zum 31. März

Das Spandauer Frühlingsfest 2019

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Wer den Frühling begrüßen und zugleich etwas Action erleben möchte, kann auf dem Frühlingsfest in Spandau vorbeischauen. Bereits am 13. März läutete der Rummel auf dem Festgelände am Bahnhof Spandau die Berliner Volksfest-Saison ein. Noch bis zum 31. März locken Achterbahn, Autoscooter, Break Dance und Kinderkarussell die Besucher an.

Volksfest mit preiswerten Attraktionen

Das Besondere am Frühlingsfest in Spandau: Der Eintritt ist frei und Kinder können für die Attraktionen günstige 10er-Karten erwerben. Früher war das von Thilo-Harry Wollenschlaeger organisierte Frühlingsfest daher auch als „Spandauer Spar-Volksfest“ bekannt. Erwachsene zahlen allerdings meist ganz normale Rummelpreise.

Der Rummel öffnet täglich ab 14 Uhr, Sonntags bereits ab 12 Uhr. Bis 22 Uhr am Abend können Kinder und Erwachsene auf den unterschiedlichsten Fahrgeschäften den Rausch der Geschwindigkeit erleben, Fußball spielen, angeln oder Ball werfen.

Direkt gegenüber den Spandauer Arcaden

Das Volksfest befindet sich direkt auf dem Festgelände am U-Bahnhof Zitadelle Spandau, gegenüber den Spandau Arcaden. Am kommenden Wochenende ist es für den Besuch auf dem Rummel vielleicht noch ein wenig zu nass. In der nächsten Woche soll sich die Sonne aber wieder häufiger blicken lassen – genau das richtige Wetter für einen Besuch auf dem Frühlingsfest.