Gartenträume – Messe in der Station-Berlin

Gartenmesse in Berlin

Apfel am Baum
Tipp für Hobbygärtner: Die Gartenmsse in Berlin

Es ist nie zu früh, an den Beginn der nächsten Gartensaison zu denken. Noch ist es zu kalt und meist auch zu nass, um draußen zu werkeln oder gar das Grün zu genießen. Doch nicht mehr lang, dann sprießen schon wieder die ersten Frühblüher aus dem Boden. Zeit also, sich Gedanken zu machen, wie man den eigenen Garten, die Terrasse oder den Balkon in diesem Frühjahr und Sommer gestalten möchte. Anregungen gibt es auf der Messe „Gartenträume“ in der Station-Berlin. ( Unsere Tipps zur Balkongestaltung)

Neuheiten für Garten, Terrasse und Balkon

Vom 1. bis zum 3. Februar 2019 präsentieren mehr als 100 Aussteller Produkte aus den Bereichen Garten, Gestaltung, Gartenarchitektur und Zubehör. Schaugärten zeigen, wie die eigene grüne Oase aussehen könnte. Wer neue Gartenmöbel sucht, wird ebenso fündig wie die Liebhaber seltener Pflanzen, die einige Raritäten bestaunen können. Auf dem großen Blumenmarkt können die Besucher gleich neue Pflanzen mitnehmen. Stauden, Kräuter, Rosenstöcke, Blumenzwiebeln und viele Pflanzen mehr warten auf einen neuen Besitzer. Außerdem gibt es Deko-Objekte, die den Garten noch ein wenig schöner machen. ( Lesen Sie auch: Weinkiste bepflanzen – Gemüse anbauen ohne Garten )

Die Messe wendet sich aber nicht ausschließlich an Gartenbesitzer. Wer nur einen Balkon hat, bekommt ebenfalls viele Anregungen, wie man diesen in eine blühende Stadtoase verwandelt.

Vorträge und Workshops zur Gartengestaltung

An allen drei Tagen gibt es zudem ein Bühnenprogramm mit Vorträgen, Aktionen und Workshops. Die Besucher können sich Tipps von Gartenexperten geben lassen, bekommen Ratschläge zur Obstbaumveredelung und lernen, worauf es bei der nachhaltigen Gartengestaltung zu achten gilt.

Die Messe „Gartenträume“ in der Station-Berlin am Gleisdreieck in Berlin-Kreuzberg öffnet Freitag, Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Tickets kosten im Normaltarif 10,00 Euro, Kinder bis 12 Jahre zahlen 1,00 Euro, für Kinder bis 4 Jahre ist der Eintritt frei.

In unserem Portal erfahren Sie auch wie Sie Wühlmäuse im Garten bekämpfen können.