Herbstferien in Berlin und Brandenburg: Tipps für Kids

Tipps für die Herbstferien 2018 in Berlin

Herbst - Bunte Blätter Tipps für die Herbstferien in Berlin und Brandenburg. / Foto: Tkni

Für zwei Wochen bleibt die Schule zu: Es sind Herbstferien in Berlin und Brandenburg. Erst am 4. November 2018 geht es mit dem Unterricht weiter. Zwar scheint der goldene Oktober sich bereits verabschiedet zu haben, dem Ferienspaß steht aber dennoch nichts im Wege. In Berlin und im Umland warten zahlreiche Freizeitveranstaltungen auf die Kids. Und auch Halloween fällt in die Ferienzeit.

Was kann man in den Herbstferien in Berlin unternehmen?

Experimentieren im Technikmuseum

Experimentierfreudige Entdecker und technikinteressierte Kids können von 23. Oktober bis zum 2. November im Technikmuseum Berlin und Science Center Spektrum vorbeischauen. Jeden Tag gibt es gleich mehrere Kurse, die zeigen, wie spannend Wissenschaft sein kann. Am 23. und am 30. Oktober gibt es bei der Mitmach-Ausstellung „Mathemachen“ etwa Mathematik zum Anfassen. Am Vormittag geht es auf eine spannende Führung zu den Schiffmodellen des Museums. Um 13, 14 und 15 Uhr können Kids dann ihre eigenen Robotor programmieren. Im Science Center Spektrum können Kinder und Jugendliche vor allem selbst Hand anlegen und Papier schöpfen, Trickfilme animieren oder beim Geocaching mitspielen. Alle Angebote sind kostenlos, der Museumseintritt kostet für Kinder ab sechs Jahren 4 Euro, für Erwachsene 8 Euro.
[ Weitere Museen für Kinder in Berlin ]

Skaten lernen

In der Skatehalle Berlin auf dem RAW-Gelände können Kids in den Ferien das Skaten lernen. Vom 22. bis zum 26. Oktober und vom 29. Oktober bis zum 2. November finden Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Die Workshops laufen jeweils von 9:30 bis 11 Uhr und 11:30 bis 13 Uhr. Die Kosten betragen 79 Euro. Adresse: Revaler Straße 99.

Vorbereitungen für Halloween in Berlin und Brandenburg

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November sind wieder die Geister und Gespenster unterwegs. Um sich vor den Wesen aus dem Totenreich zu schützen, werfen sich auch die Menschen in gar schaurige Kostüme. Wer eine Halloween-Party plant, aber noch nicht die richtige Deko beisammen hat, kann sich gleich bei mehreren Veranstaltungen auf die Nacht des Grusels einstimmen.

Am 27. Oktober lädt zum Beispiel der Hirschhof in Pankow Kinder ab vier Jahren zum Kürbisschnitzen ein. Die Kürbisse stammen aus Brandenburg und werden zu schaurig-schönen Laternen verarbeitet. Los geht es um 11 Uhr und um 14 Uhr. Adresse: Hirschof Spielplatz, Oderberger Straße. Der Eintritt kostet pro Eltern-Kind-Paar 17,50 Euro.

In der KreativFabrik in Reinickendorf können Kids in der ersten Ferienwoche eine gruselige Halloween-Deko basteln. Am 31. Oktober steht dann ein Halloween-Parcours auf dem Programm. Damit ist das Ferienprogramm aber noch nicht vorbei, kreativ geht es bis zum 2. November weiter. Geöffnet ist die KreativFabrik in der Amendestraße 41a von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Gruselige Kletterpartie

Eine Halloween-Party der etwas anderen Art gibt es im Climb-up in Straußberg. Am 27. und am 31. Oktober geht es auf spannende Kletterpartie. Zu Halloween erleben Kinder von drei bis sechs Jahren im Kids-Parcours gruselige Abenteuer. Ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene feiern ab 19 Uhr auf dem Kletterberg das Fest der Geister. Der Eintritt kostet für Kinder zwischen 10 und 18 Euro, für Erwachsene 21 Euro.

Schaurige Zugfahrt

In Treptow-Köpenick ist zu Halloween wieder ein Sonderzug der Parkeisenbahn unterwegs. Auf der Fahrt durch die Wuhlheide ist Mut gefragt. Es kann durchaus sein, dass unterwegs ein Geist durch die Gänge spukt oder andere unheimliche Gestalten zusteigen. Die Fahrt startet um 17 Uhr, Karten sollten im Bahnhof der Parkeisenbahn oder unter Tel. 030 53 89 26 60 reserviert werden. Kinder bis 14 Jahre zahlen 5 Euro, Erwachsene 6 Euro.

Einstimmung auf den Winter

Der nächste Winter kommt bestimmt. Wer so lange nicht warten will, kann sich schon im Oktober auf der Sommerrodelbahn Scharmützelbob in Bad Saarow die Hänge hinunterstürzen. Der Lift bringt die Besucher auf 1.000 Meter Höhe, von da geht es im Einer- oder Zweierbob wieder hinunter. Die Rodelbahn öffnet täglich von 12 bis 18 Uhr. Eine Rodelfahrt kostet für Kinder bis 14 Jahre 2 Euro, für Erwachsene 3 Euro. Wer im Indoorbereich noch mehr aufregende Abenteuer erleben möchte, zahlt 5 Euro Eintritt. Adresse: Am Fuchsbau 7, Bad Saarow.
Oder besuchen Sie in den Herbsferien doch mal die Therme Bad Saarow

Die Ferientermine in Berlin und die Ferientermine in Brandenburg