Nur mit Euch: Berlin feiert 28 Jahre deutsche Einheit

Silhouette von Berlin
(Foto: © JiSign )

Berlin feiert den Tag der Deutschen Einheit vor dem Brandenburger Tor. Das klingt erst einmal nach nichts Besonderem, Feierlichkeiten finden hier schließlich jedes Jahr zum 3. Oktober statt. Im Jahr 2018 allerdings hat Berlin den Bundesratsvorsitz inne und richtet damit auch das offizielle Fest zum Tag der Deutschen Einheit aus. Das startet bereits am Montag, dem 1. Oktober, und endet am Mittwoch mit einem großen Einheitskonzert.

Deutsche Geschichte erfahrbar gemacht 

Einheitskonzert am 3. Oktober ab 19:30 Uhr

Kinder und Familien erwarten zahlreiche Angebote rund um den Floraplatz. Kids können hier aber nicht nur spielen und basteln, sondern am „Runden Tisch“ auch mit anderen diskutieren und mehr über die Deutsche Einheit lernen.  Die Straße des 17. Juni wird derweil zur großen Sportstätte, auf der sich Besucher beim Speerwurf oder auf dem BMX-Rad ausprobieren können. Zusammen mit der re:publica präsentieren sich zum Themenbereich Zukunft & Innovation verschiedene technische und soziale Projekte. Die großformatigen Fotoleinwände der Open-Air-Ausstellung „Vereinte Hauptstadt“ verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet und zeigen, wie sich Berlin in den vergangenen Jahren verändert hat.

Zum Höhepunkt des Festes spielen am 3. Oktober zahlreiche Künstler und Bands zum großen Einheitskonzert vor dem Brandenburger Tor auf. Unter dem Schlagwort #1heit stehen ab 19:30 Uhr zum Beispiel Nena, Sammy Deluxe, Namika, Philipp Poisel, Patrice und Frank Delle auf der Bühne.

Lesen Sie auch:
30.09.2018 doch ein verkaufsoffener Sonntag in Berlin
Wann ist wieder verkaufsoffener Sonntag in Berlin ?