Auf den Sattel, fertig, los: Das Sechstagerennen in Berlin

Six Day Berlin - eine sehr beliebte Veranstaltung in Berlin!

Sechstagerennen in Berlin
Bahnradsport in Berlin. / Beispielfoto: © wesel - stock.adobe. com

Am Donnerstag, dem 23. Januar 2020, fällt im Berliner Velodrom wieder der Startschuss für das Sechstagerennen. Die Six Day Berlin, wie das Event international heißt, feiert in diesem Jahr bereits die 109. Auflage. Auf der Rennstrecke treten die besten Radrennfahrer der Welt gegeneinander an. Auch das Rahmenprogramm dreht sich rund um den Radsport. Bis zum 28. Januar gibt es jede Menge Highlights zu erleben.

Six Day Berlin – Startschuss am Donnerstag

Los geht es am Donnerstag um 17:00 Uhr. Männer und Frauen, Sprinter und Langstreckenfahrer sowie U23-Fahrer suchen an sechs spannenden Abenden wieder die Besten unter ihnen. Mit dabei ist unter anderem Maximilian Levy, der im vergangenen Jahr auf der Six Day London bei den Flying Time Trials gleich zwei Rekorde brechen konnte. Neben dem Sieg in London sicherte er sich 2019 auch den Spitzenplatz in Berlin. Ein Heimspiel ist die Six Day Berlin für Madison-Weltmeister Theo Reinhardt. Der gebürtige Berliner lernte das Bahnradfahren im Velodrom und fühlt sich dort dementsprechend ganz zuhause. Zusammen mit seinem Doppel-Partner Maximilian Beyer gehört Reinhardt zu den Favoriten im Feld.

Olympiasiegerin nimmt Abschied vom Radsport

Ebenfalls im Sattel sitzen wird Teamsprint-Olympiasiegerin Miriam Welte. Sie fährt auf der Six Day Berlin ihr Abschiedsrennen. Im dreitägigen Sprint-Turnier trifft sie auf junge Kolleginnen: Lea Sophie Friedrich (Dassow), Emma Hinze (Cottbus) und Pauline Grabosch (Erfurt) konnten 2019 bei der WM, der EM und den Weltcups mit Top-Ergebnissen überzeugen. Das Sechstagerennen nutzen sie zur Einstimmung auf die Weltmeisterschaft, die ebenfalls vom 26. Februar bis zum 1. März 2020 im Velodrom stattfinden wird.

Tipps für sportliche Freizeitaktivitäten in Berlin

Rahmenprogramm mit Themenabenden

Neben spannenden Rennen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dabei steht jeder Abend unter einem anderen Motto. Am Samstag geht es zum Beispiel bei der „Hüttengaudi“ zünftig zur Sache. Der ehemalige Bahn-Profi Marcel Barth wird als DJ „Ballerbarth“ für Stimmung sorgen. Am Montag steht der „Schultheiß Traditionsabend“ auf dem Programm, bevor es am Dienstag das große Finale geben wird.

Tickets und Eintrittspreise

Tickets für das Sechstagerennen gibt es auf der Internetseite der Veranstalter. Die Ticketpreise:

  • Donnerstag und Montag: ab 20,55 Euro
  • Freitag, Sonnabend und Dienstag: ab 35,55 Euro
  • Familiensonntag: ab 15,55 Euro

Kinder und Jugendliche zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei, es besteht allerdings kein Sitzplatzanspruch.

Noch ein Veranstaltungshinweis:
Der nächste Sonntag, der 26.01.2020 ist ein verkaufsoffener Sonntag in Berlin! Anlass ist die Grüne Woche!