Berlins größte Silvesterparty am Brandenburger Tor

Silvester in Berlin

Silvesterparty in Berlin
Auch 2018 gibt es eine Silvesterparty in Berlin! / Foto: © fotoknips

10, 9, 8, 7, 6,… Dieser Countdown erklingt auch in diesem Jahr wieder, bevor das große Feuerwerk am Brandenburger Tor entzündet wird. Kein Jahreswechsel ohne die größte Silvesterparty Deutschlands! Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, damit gut eine Million Menschen vor dem Berliner Wahrzeichen ein friedliches und sicheres Fest feiern können.

Zwei Kilometer lange Partymeile

Die ersten Straßenabschnitte hat die Berliner Polizei bereits in der Nacht auf Mittwoch gesperrt. Die ersten Container stehen ebenfalls bereits auf der Festmeile. Die zwei Kilometer lange Partymeile erstreckt sich auch zu Silvester 2018/2019 wieder auf der Straße des 17. Juni, vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule. Die Hauptbühne befindet sich wie immer vor dem Brandenburger Tor. Zahlreiche LED-Screens sorgen dafür, dass auch Besucher entlang der Strecke etwas von den Showacts mitbekommen.
( Lesen Sie auch: Silvester in Berlin 2018 – Die besten Tipps für den Jahreswechsel )

Angekündigt sind Acts wie Bonnie Tyler, DJ Bobo, Kerstin Ott, Namika, Glasperlenspiel, Mandy Capristo & Larsito, Tony Hadley, Eagle-Eye Cherry und viele mehr. Unterwegs sorgt auch ein DJ Tower für Unterhaltung, feiern lässt es sich zudem im Discozelt. Wer das Spektakel von oben betrachten möchte, steigt ins Riesenrad.

Rund 6.000 Feuerwerkskörper erleuchten die Nacht

Der Höhepunkt der riesigen Silvesterparty ist natürlich das Feuerwerk um Mitternacht. Um Schlag 12 erleuchten rund 6.000 Feuerwerkskörper den Berliner Nachthimmel, begleitet von einer aufwendigen Lasershow.

Der Eintritt zur Festmeile ist auch in diesem Jahr kostenfrei. Eingänge befinden sich an der Ebertstraße/ Ecke Scheidemannstraße und Ecke Behrendtstraße, an der Yitzak-Rabin-Straße, am Kleinen Stern und am Grossen Stern. Der Einlass beginnt am 31. Dezember ab 14:00 Uhr. Wie die Erfahrung aus den vergangenen Jahren zeigt, lohnt es sich, möglichst vor 19:00 Uhr anzukommen. Häufig wurden die Eingänge zur Festmeile bereits am frühen Abend geschlossen, um einer Überfüllung des Geländes vorzubeugen. Geöffnet bleibt die Partymeile bis zum 1. Januar um 3:00 Uhr. Der Verkehr auf den Zufahrtsstraßen kann allerdings erst ab dem 2. Januar wieder frei fließen.

Sicherheitsvorkehrungen für die Silvesterparty in Berlin

Damit die Sicherheit aller Besucher gewährleistet werden kann, finden an den Eingängen gründliche Personen- und Taschenkontrollen mit. Wer auf die Partymeile will, darf keine eigenen Feuerwerkskörper mitnehmen. Verboten sind außerdem spitze Gegenstände, Glasflaschen und Alkohol. Rucksäcken, große Taschen und Koffer mit Maßen größer als 50 x 50 cm müssen ebenfalls zuhause bleiben. Kleine Handtaschen, Jutebeutel und Gürteltaschen sind erlaubt. Geld und Wertsachen tragen Besucher am besten nah am Körper:
Die Polizei warnt vor Taschendieben. Wer antialkoholische Getränke mitnehmen möchte, kann Tetrapacks oder kleine Plastikflaschen einpacken. Diese Geschäfte sind Silvester in Berlin geöffnet
Lesen Sie auch: Neujahr 2019 in Berlin – So startet man in der Hauptstadt in das neue Jahr