Weihnachtsfilmfestival in Kreuzberg

Weihnachtsfilme schauen

Möchten Sie dem Weihnachtsstress für einige Augenblicke entfliehen? Was bietet sich da besser an als ein Nachmittag oder Abend im Kino. Bei Popcorn und Softdrinks kann man dann ganz gelassen zusehen, wie die Filmhelden versuchen, mit ihren eigenen kleinen und großen Katastrophen rund um das Fest umzugehen. So zumindest beim Weihnachtsfilmfestival in Kreuzberg.

Lang- und Kurzfilme rund um die Weihnachtszeit

Vom 22. bis zum 24. Dezember zeigt das Moviemento Kurzfilme und Komödien. Insgesamt stehen 45 kurze Streifen und vier Langfilme auf dem Spielplan. Als Alternative zum Weihnachtsshopping in letzter Minute gibt es zum Beispiel „Christmas Cruelty“ am 22.12., „Last Christmas“ am 23.12. und „I Am Santa Clause“, sowie „Mercy Christmas“ am 24.12..
Die Kurzfilme sind mal romantisch-besinnlich, mal komisch, aber auch Horror-Fans kommen auf ihre Kosten. Das Programm:

  • 22.12.: Frosty Shorts
  • 23.12.: Nutcracker Shorts
  • 23.12.: Horror Shorts
  • 24.12.: Fireplace Shorts

Die Beiträge stammen aus 20 verschiedenen Ländern und zeigen einen abwechslungsreichen Blick auf das Fest der Liebe.

Weihnachtsfilme im ältesten Kino Deutschlands

Das Moviemento, nach eigener Angabe das älteste Kino in Deutschland, möchte mit dem Weihnachtsfilmfestival auch all denjenigen ein Programm bieten, die den Heiligen Abend ohne ihre Liebsten verbringen.

Tickets kosten jeweils 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Lesen Sie auch: Weihnachten 2017 in Berlin – was ist los in der Stadt? Und besuchen Sie auch die Weihnachtsmärkte in Berlin!
(Foto: © JiSign )