Zum 6. Mal ComicInvasionBerlin

Ein Comic-Festival in Berlin

Berlin

Bereits zum 6. Mal findet in diesem Frühjahr die ComicInvasionBerlin statt, das Comic-Festival in der Hauptstadt, kurz auch #CIB17 genannt. Das Satelliten-Programm startet am 24. April und läuft bis zum 4. Mai in ganz Berlin. Das Kern-Festival gibt es am 6. und 7. Mai im Urban Spree in der Revaler Straße.

Die ComicInvasionBerlin soll Fans, Künstler und Publisher zusammenbringen. Das Festival soll der Berliner Comic-Szene bei der Vernetzung helfen und Fans die Möglichkeit zu jeder Menge Neuentdeckungen bieten. Im Festival-Zeitraum lassen sich die Arbeiten verschiedener Künstler in Ausstellungen bewundern, Zeichner treffen sich zu Wettkämpfen und Signierstunden. Kinder können in einer Zeichen-Ecke ihr Talent ausprobieren, außerdem gibt es einen Comicwettbewerb, dessen Gewinner sich im einem Buch zur ComicInvasionBerlin wiederfinden werden. Seit 2015 vergibt die CIB zudem den Berliner Comic Förderpreis an lokale Nachwuchs-Künstler.

Einige Highlights aus dem Programm der ComicInvasionBerlin :

  • Los geht es am 24. April mit einem Kick-off Event im Neurotitan in der Rosenthaler Straße. Zeitgleich startet die Begleitausstellung zur CIB17.
  • Einen Tag später beginnt das erste Festival of Animated Film. Lokale Filmemacher stellen ihre Animationsfilme vor. In der Villa Neukölln, Hermannstraße.
  • Bei einem Comicworkhop am 25. April geht es um die Frage, wie sich Plakate und Illustrationen inklusiv gestalten lassen. Im Modern Graphics, Kastanienallee.
  • Am 29. April stehen kleine Comic-Fans im Mittelpunkt. Es gibt eine Comic-Lesung aus Luke Pearsons „Hilda“ und im Anschluss wird der Kinderpreis der CIB17 verliehen. Im Neurotitan, Rosenthaler Straße.
  • Am 3. Mai stellt Federico Cacciapaglia seinen neuen Comic „Immigrant Star“ um einen intergalaktischen Migranten vor. Im Modern Graphics, Kastanienallee.
  • Beim Hauptfestival am 6. und 7. Mai können Fans zwei Tage lang an zahlreichen Büchertischen nach Neuheiten und Raritäten stöbern. Zusätzlich finden Lesungen, Signierstunden und Konzerte statt. Im Urban Spree, Revaler Straße.

Das vollständigeProgramm gibt es auf der Webseite des Veranstalters.
Weitere Tipps zur Freizeitgestaltung in Berlin
(Foto: © JiSign )