Böllerverbot in Berlin – Sinnvoll?

Innensenator Geisel plant Böllerverbot für zwei Stadtteile

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Zum Jahreswechsel erstrahlt über dem Brandenburger Tor ein großes Feuerwerk. Auch die Berliner selbst lassen es an Silvester ordentlich krachen. Leider geht es dabei nicht immer friedlich zu. Die Polizei berichtet in einigen Kiezen von regelrechten Straßenschlachten, Rettungskräfte und Feuerwehrleute werden mit Böllern beworfen. Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) möchte das Böllern jetzt verbieten – zumindest in zwei Kiezen.

Böllerverbot in Berlin am Herrmannplatz und im Steinmetzkiez

Ein Böllerverbot in Berlin besteht zu Silvester bereits auf der Straße des 17. Juni. Geisel möchte dieses Verbot jetzt ausweiten. Im Visier hat er zunächst den Kiez rund um den Herrmannplatz in Neukölln und den Steinmetzkiez in Schöneberg. Geisel zufolge hätten sich hier Menschen zu Straßenschlachten verabredet. 40 Polizeibeamte wurden durch Angriffe mit Böllern verletzt.

Das Böllerverbot soll vom 31. Dezember ab 18:00 Uhr bis zum 1. Januar um 6:00 Uhr und für alle Feuerwerkskörper gelten. Verboten wären dann nicht nur Böller, sondern auch Knallerbsen und Raketen.

Weitere Bezirke unter Beobachtung

In anderen Bezirken soll die Polizei präventiv tätig werden und die Bewohner zum Beispiel auf die strafrechtlichen Folgen von Böllerangriffen aufmerksam machen. Zu diesen Bereichen zählen:

  • der Alexanderplatz
  • die Gropiusstadt
  • die Schönhauser Allee/ Ecke Eberswalder Straße
  • der Südstern und das Kottbuser Tor

An Silvester sollen hier zudem mehr Einsatzkräfte unterwegs sein.

Berlin plant Bundesratsinitiative

Geisel zufolge ermöglicht das Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsgesetz des Landes Berlin das geplante Verbot. Am heutigen Montag soll der Innenausschuss über die Pläne diskutieren. Ein allgemeines Verbot von privatem Feuerwerk erlaubt die Gesetzeslage nicht. Geisel hält jedoch eine Bundesratsinitiative zur Änderung des Sprengstoffgesetzes für sinnvoll. Dadurch ließe sich zum Beispiel die Sprengkraft der Böller begrenzen. Das Land Berlin bereitet entsprechende Pläne vor.

Lesen Sie auch:
27.01.2019 verkaufsoffener Sonntag in Berlin
Stadtführungen mit Kindern in Berlin

1 Kommentar

  1. Wie soll das Böllerverbot in Berlin durchgesetzt werden?
    Nette Idee – aber ich glaube nicht das so ein Verbot was bringt! Es werden sich nur wenige Berliner dran halten – oder?

Kommentare sind deaktiviert.