3,2 Milliarden: So viel will Berlin für eigene S-Bahn-Züge ausgeben

Neue S-Bahn-Züge für Berlin?

Berlin Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Verspätungen, Sperrungen, Schienenersatzverkehr: Wer in Berlin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, weiß, dass es auf den Schienen der Hauptstadt nicht gerade rund läuft. Die Berliner Landesregierung will daher Teile des S-Bahn-Netzes in die eigene Hand nehmen. Bis zu 3,2 Milliarden Euro möchte der Senat in einen eigenen Fuhrpark investieren.

Neues Vergabeverfahren für Stadtbahn und Nord-Süd-Trasse

Bislang werden die Berliner S-Bahnen von der S-Bahn-Berlin GmbH gestellt, einer 100%-tigen Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn. Im November 2019 startet jedoch ein europaweites Vergabeverfahren für die Stadtbahn und die Nord-Süd-Linien. Neu diesmal: Unternehmen können sich getrennt für den Bau sowie die Instandhaltung der Züge und für den Betrieb der Strecken bewerben. Das soll mehr Unternehmen zur Bewerbung anregen und eine Monopolsituation vermeiden. Ziel ist es, die Qualität des Streckenbetriebs zu steigern und die Kosten zu senken.

Der Aufbau eines landeseigenen Fuhrparks bildet den Kern des Plans. 2,8 bis 3,2 Milliarden Euro will sich das Land Berlin seine eigenen S-Bahn-Züge kosten lassen. Bis zum Jahr 2033 sollen für das Geld 602 bis 690 Viertelzüge angeschafft werden, welche die alten, störanfälligen Fahrzeuge auf der Stadbahn und der Nord-Süd-Trasse ersetzen. Das entspricht bis zu 1380 Waggons.

Erste Tests der landeseigenen Wagen für 2026 geplant

Am Dienstag dieser Woche hat der Senat die entsprechende Vorlage der Berliner Verkehrssenatorin Renate Günther (parteilos, für Die Grünen) zur Kenntnis genommen. Auch der erste Teil der erforderlichen Summe wurde bereits zur Verfügung gestellt: Aus dem Nachtragshaushalt 2018/2019 stammen 300 Millionen Euro. In Zukunft soll die Anschaffung der S-Bahn-Wagen den Landeshaushalt mit maximal 280 Euro pro Jahr belasten.

Das Vergabeverfahren für die S-Bahn-Strecken soll bis 2021 abgeschlossen sein. Die ersten landeseigenen Wagen möchte Berlin Ende 2026 testen. Ab 2028 bis 2031 sollen die Fahrzeuge dann auf der Stadtbahn unterwegs sein, 2030 bis 2033 sollen die Nord-Süd-Strecken folgen.

Firmen in Berlin – Unser Firmenverzeichnis