Berlin bekommt ein Fahrradgesetz

Frau in Berlin auf einem Fahrrad

Als erstes deutsches Bundesland möchte Berlin ein Fahrradgesetz einführen. Auf die Eckpunkte haben sich der rot-rot-grüne Senat und die Initiatoren des Rad-Volksentscheides geeignet. Verabschiedet werden soll das Gesetz im Herbst. Kern des Gesetzes ist der Ausbau des Radwegenetzes, der zu einem verbindlichen Zeitplan fertig gestellt werden soll. Ab 2019 sollen pro Jahr 51 Millionen Euro in Berlins Fahrradwege fließen. ( Fahrradwege in Berlin )

Sichere Radwege an allen Hauptstraßen

Die Eckpunkte des Gesetzes stellte Berlins Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für die Grünen) im Abgeordnetenhaus vor. Im Zentrum soll der Bau sicherer Radwege an allen Hauptstraßen stehen. Zwei Meter breit sollen diese Radwege sein und nach Möglichkeit baulich von der Straße getrennt werden. Das bedeutet: Die Zeit der weißen Striche auf der Straße soll vorbei sein. Stattdessen sollen Schutzwälle eine Grenze zwischen Fahrrad- und Autoverkehr bilden. Für die schnelle Umrüstung bestehender Radwege könnten Poller oder Blumenkübel eingesetzt werden.

Darüber hinaus sollen bis 2025 mehr Abstellplätze für Fahrräder entstehen, 50.000 sollen an S- und U-Bahnhöfen gebaut werden, ebenso viele in Geschäftsstraßen. Weiterhin geplant sind 100 Kilometer mehrspurige Radschnellwege ohne Unterbrechungen. Und der Senat möchte sich besonders gefährlicher Kreuzungen annehmen und diese sicherer machen.

Jeder dritte Weg soll mit dem Rad erledigt werden

Ein weiteres Ziel des Fahrradgesetzes: Mehr Berliner sollen aufs Rad steigen. Derzeit liegt der Anteil des Radverkehrs am Straßenverkehr stadtweit bei 15 Prozent. Landesweit soll er auf 20 Prozent steigen, innerhalb des S-Bahnrings sogar auf 30 Prozent. Bis 2025 soll jeder dritte Weg auf dem Rad erledigt werden – das soll auch den Stau in der Innenstadt reduzieren.
Ausflugsziele in Berlin und Tipps für schöne Ostern in Berlin
Und hier ist am 09.04.2017 in Berlin verkaufsoffener Sonntag!
(Foto: © JFL Photography)

1 Kommentar zu Berlin bekommt ein Fahrradgesetz

  1. Ja, wenn Berlin keinen Flughafen bauen kann, dann bauen wir einfach Fahrradwege … 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*