Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn: Das ändert sich für Fahrgäste aus Berlin und Brandenburg

Neue Fahrpläne bei der Bahn

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Am Sonntag, dem 13. Dezember, tritt der Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn in Kraft. Damit werden Tickets leider wieder teurer. Nach deutlichen Preisnachlässen zum Jahresbeginn müssen sich Fahrgäste nun darauf einstellen, dass Fahrkarten im Fernverkehr um durchschnittlich ein Prozent mehr kosten. Dafür gibt es aber auch mehr Verbindungen.

Im Halbstundentakt von Berlin nach Hamburg

Ausgebaut wird unter anderem der Zugverkehr zwischen Berlin und Hamburg. Waren bislang 45 Züge am Tag zwischen den beiden Städten unterwegs, sind es nach dem Fahrplanwechsel 60. ICE, Intercity und Eurocity fahren etwa im Halbstundentakt.

Außerdem nimmt die Deutsche Bahn eine neue Direktverbindung zwischen Berlin und Bonn in Betrieb. Zwischen Köln und Berlin ist nun zudem auch der ICE4 unterwegs, der über mehr Sitzplätze sowie über ein Fahrradabteil verfügt.

Änderungen im Regionalverkehr

Größere Änderungen im Regionalverkehr gibt es nicht. Allerdings nimmt die Bahn die Direktverbindung zwischen Berlin und Finsterwalde wieder auf. Statt nach Elsterwerda fährt die R5 nun wieder bis nach Finsterwalde durch. Zwischen Eberswalda und Wriezen fahren die Züge an den Wochenenden ab Sonntag im Stundentakt und der RE1 von Magdeburg nach Frankfurt-Oder hält häufiger am Bahnhof Fangschleuse. Der RB26 zwischen Küstrin und Berlin-Lichtenberg ist nun auch in den Abendstunden im Stundentakt unterwegs.

Seltener fahren die Züge allerdings am Berliner Ostbahnhof ein. Dort wird weiterhin das Hallendach saniert, weswegen es zu Einschränkungen im Zugverkehr kommt. Die Linie RB41 zwischen Lübben und Cottbus wird zudem im Fahrplan 2021 nicht fortgeführt. Stattdessen wird im Anschluss an den R2 ein Ersatzverkehr mit Bussen eingesetzt. Die wichtigsten Einkaufsbahnhöfe in Berlin

Verbindungen zum BER seit Oktober in Betrieb

Bereits ab Ende Oktober wurden die neuen Verbindungen zum Flughafen BER in Betrieb genommen. Am 26. Oktober startete zunächst die Anbindung an die S9, seit dem 31. Oktober hat der Flughafen-Express FEX seinen Betrieb aufgenommen. Am Flughafenbahnhof unter Terminal 1 hält neben den Regionalzügen  RE7, RB14 und RB22 auch die Intercity-Linie 17 auf der Strecke Rostock-Dresden.