Nach zehn Jahren Bauzeit: Verlängerung der U5 in Betrieb

Neue U-Bahn in Berlin

U-Bahn in Berlin
Eine U-Bahn in Berlin. ( Foto: © JFL Photography -stock.adobe. com )

Rund zehn Jahre hat es gedauert, heute, am 4. Dezember 2020, war es dann endlich soweit: Die Verlängerung der U-Bahn-Linie U5 wurde mit der Einweihung der beiden U-Bahnhöfe Unter den Linden und Rotes Rathaus in Betrieb genommen. Damit geht ein weiteres Berliner Großbauprojekt zu Ende.

U5 fährt jetzt vom Berliner Osten bis zum Hauptbahnhof durch

Die neue, insgesamte 2,2 km lange Strecke schließt die Lücke zwischen dem Alexanderplatz und dem Brandenburger Tor. Ohne Umstieg können Fahrgäste in der U5 nun zwischen dem Osten Berlins und dem Hauptbahnhof pendeln.

Lesen Sie auch:
Verkaufsoffener Sonntag in Berlin am 06.12.2020 – Hier ist geöffnet:

Die Inbetriebnahme der beiden neuen Bahnhöfe war ursprünglich schon für 2017 geplant. Der sandig-nasse Untergrund in Berlin-Mitte verlangsamte die Arbeiten allerdings. Mehrere Jahre lang musste sich eine 700 Tonnen schwere Tunnelbohrmaschine durch den Baugrund bohren. Im August dieses Jahres hatte Rolf Erfurt, Betriebschef der BVG, dann angekündigt, die Strecke pünktlich zum Barbaratag am 04. Dezember 2020 eröffnen zu wollen. Dieser Termin wurde auch eingehalten.

U-Bahnhof Museumsinsel eröffnet im Sommer 2021

Gegen 12 Uhr mittags fuhren die ersten Züge auf den beiden neuen Bahnhöfen ein. Seitdem gilt auf der gesamten Strecke der U5 der Regelfahrplan. Unter der Woche außerhalb des Berufsverkehrs fahren die Züge alle fünf Minuten, im Berufsverkehr alle 4 2/3 Minuten.

Ein Bahnhof auf dem neuen Streckenabschnitt fehlt allerdings noch. Der U-Bahnhof Museumsinsel wird erst im Sommer 2021 eröffnet. Bis dahin fahren die Züge der U5 hier noch ohne Halt durch. Der U-Bahnhof Französische Straße, an dem bislang die Linie 6 hielt, wird derweil geschlossen. Als Ersatz dient der nahegelegene U-Bahnhof Unter den Linden, an dem sich U5 und U6 kreuzen.
Tipp für Ihre Weihnachtseinkäufe: Auch am 20.12.2020 ist verkaufsoffener Sonntag in Berlin</a>!