Die re:publica 2019 vom 6. bis zum 8. Mai

Berlin
Nachrichten aus Berlin / Foto: © styleuneed

Die re:publica, Europas größte Digitalkonferenz, geht in die 13. Runde. Ab heute bis zum 8. Mai 2019 treffen sich in Berlin wieder diverse Vertreter der digitalen Gesellschaft, um aktuell brennende Fragen zu diskutieren. Veranstaltungsort ist dieses Mal die STATION Berlin, das Motto lautet „tl;dr“. Das ist Internet-Slang für „too long; didn’t read“, also: Zu lang, hab ich nicht gelesen. Die Veranstalter möchten sich dieses Mal explizit dem Kleingedruckten widmen, den Fußnoten und der Kraft der Recherche.

Eröffnung durch den Bundespräsidenten

Zum ersten Mal überhaupt hat in diesem Jahr Bundespräsident Frank Walter Steinmeier die re:publica eröffnet. Außerdem werden Finanzminister Olaf Scholz, Umweltministerin Svenja Schulze, Familienministerin Franziska Giffey und Arbeitsminister Hubertus Heil vor Ort sein. Um den deutschen Politikern ein Vorbild in Sachen Digitalisierung zu geben, wird die taiwanische Digitalministerin Audrey Tang zugeschaltet. Sie spricht am Mittwoch, 8. Mai, von 11:15 bis 12:15 Uhr, unter dem Titel „Digital Social Innovation“.

Am Montagnachmittag geht es zunächst einmal um Chinas „Social Credit“-System, das ab 2020 „gute“ Bürger mit Credit-Punkten belohnen und „schlechte“ Bürger abstrafen soll. Dystopie oder Mythos – unter diesem Motto diskutieren die Teilnehmer ab 13:45 Uhr. Am Dienstag ab 15:30 Uhr steht die Frage auf dem Programm, inwieweit dieses „Citizen Scoring“ auch schon in der EU umgesetzt wird.

Digitalisierung der Arbeitswelt

Über die Digitalisierung der Arbeitswelt sprechen Wissenschaftler und Aktivisten am Montag ab 15:15 Uhr in der Denkfabrik. Ebenfalls am Montag, um 17:30 Uhr, startet die parallel stattfindende Media Convention, auf der Vertreter der großen Medienplattformen mit Regulierern und Kritikern ins Gespräch treten. Im Technikmuseum, direkt neben der STATION Berlin gelegen, widmet man sich an den drei Veranstaltungstagen ebenfalls der Digitalisierung. Wer zwischendurch etwas Entspannung braucht, schaut am Dienstag zwischen 15:00 und 16:00 Uhr in der neuen Location B-Part Am Gleisdreieck vorbei und nimmt an Meditations- und Yoga-Sessions teil.