Legale Partys im Freien: Berliner Clubs suchen nach Flächen

Feiern in der Pandemie?

Party im Berliner Mauerpark
Eine Party im Mauerpark. - Foto: © Norbert - stock.adobe. com

Die Corona-Krise hat Berliner Clubs besonders hart getroffen. Seit mehr als vier Monaten sind sie geschlossen, ans Feiern in geschlossenen Räumen ist auch trotz zahlreicher Lockerungen der Kontaktbeschränkungen noch nicht zu denken. Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln können in den Clubs einfach nicht eingehalten werden. Die Clubszene möchte daher ihre Partys nach draußen verlegen, damit endlich wieder etwas Geld in die klammen Kassen kommt. Doch es fehlen die passenden Flächen.

Open-Air-Partys als Ausweg aus der wirtschaftlichen Not

Legale Open-Air-Partys könnten nicht nur den Clubs aus der wirtschaftlichen Not helfen, sie machen eventuell auch illegale Feiern wie zuletzt in der Hasenheide weniger attraktiv. Auch die Clubkommission Berlin hat sich aus diesem Grund für Feiern im legale Freien ausgesprochen und einige Vorschläge gemacht, wo diese Veranstaltungen in den einzelnen Bezirken stattfinden könnten.

Aus der Politik erhält die Clubszene ebenfalls Unterstützung: Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat sich bereits Anfang des Monats an die Bezirksbürgermeister gewandt und darum gebeten, öffentliche Flächen zur Verfügung zu stellen. Noch gab es keinen offiziellen Rücklauf. Die Clubkommission will allerdings im Laufe dieser Woche einige Gespräche in den Berliner Bezirken führen.

Sorgen um Hygieneregeln und ums öffentliche Grün

Die Flächen für Open-Air-Partys müssen groß genug sein, dass die Gäste die geltenden Abstandsregeln einhalten können. In den Bezirken zeigt man sich derweil noch skeptisch, ob die Veranstalter für die Einhaltung der geltenden Regeln Sorge tragen können. Außerdem müssten öffentliche Grünanlagen geschützt werden. Die Bezirksbürgermeister befürchten Schäden durch eine unbestimmte Anzahl von Feiernden.


Zu lange können die Berliner Clubs auf eine Entscheidung nicht warten: Wird es erst wieder Herbst und das Wetter wird ungemütlich, verlieren Open-Air-Partys schnell ihren Reiz und die Clubs eine Chance Einnahmen zu erwirtschaften.