Tourismus: 6,2 Millionen Menschen besuchen Berlin

Urlaub in Berlin

Blick auf Berlin Mitte

Die Tourismusagentur Visitberlin meldete am vergangenen Donnerstag abermals einen neuen Rekord: Ganze 6,2 Millionen Menschen haben im ersten Halbjahr 2017 die Hauptstadt besucht.
Die Hotels in Berlin vermelden 3,8 Prozent mehr Übernachtungen als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres – insgesamt 14,7 Nächte verbrachten die Berlin-Touristen in der Stadt.
(Sehenswürdigkeiten in Berlin)

Einnahmen von 11,6 Milliarden Euro

Alle zwei Jahre vergleicht Visitberlin zudem, wie viel Geld Berlin-Besucher in der Hauptstadt lassen. Im Vergleich zu 2014 sind die Ausgaben im Jahr 2016 dabei nur leicht gestiegen. Für die Übernachtung gaben Touristen pro Kopf und Tag im Schnitt 64,89 Euro aus, vier Prozent mehr als 2014. Insgesamt verdankt die Berliner Wirtschaft den Touristen Einnahmen in Höhe von 11,6 Milliarden Euro. Das entspricht einer Steigerung von 8,7 Prozent im Vergleich zu 2014. Knapp die Hälfte dieser Summe entfällt auf Hotels und Restaurants.
Der Einzelhandel kann immerhin 3,7 Milliarden Euro Tourismus-Einnahmen verbuchen. Laut Visitberlin leben rund 235.000 Berliner vom Tourismus. ( Einkaufen in Berlin )

Die meisten Besucher kommen aus dem Inland

Die meisten Berlin-Besucher kommen nach wie vor aus Deutschland, 8,2 Millionen Übernachtungen gehen auf ihr Konto. Beliebt ist Berlin auch bei den Briten, die 789.000 Gäste stellten. Gut 551.000 US-Amerikaner besuchten die deutsche Hauptstadt. Deutlich mehr Besucher als in den Vorjahren kamen aus Frankreich, was Visitberlin auf neu eingerichtete Flugverbindungen zurückführt. Die Zahl der russischen Touristen stieg um 20 Prozent, die der chinesischen Besucher um 17 Prozent. ( Unterkünfte in Berlin )

Der Großteil der Touristen interessiert sich der Statistik zufolge für Kultur. „Kulturelle Entdecker“ nennt Visitberlin diese Gruppe, sie machte 2016 rund 38 Prozent aller Besucher aus. Der Anteil der Party-Touristen, die in Berlin vor allem die Nächte durchfeiern wollen, nahm von 18 auf 16 Prozent ab. ( Tipps zum Nachtleben in Berlin )
Machen Sie doch auch mal Urlaub in Berlin! ( Foto oben: © Ben )