Tourismus-Boom in Berlin und Brandenburg

Immer mehr Menschen machen Urlaub in Berlin und Brandenburg

Landschaft in Brandenburg
Natur pur in Brandenburg / Foto: Tkni

Die Hauptstadt ist nach wie vor ein attraktives Ziel für Urlauber. Knapp 14 Millionen Besucher hat Berlin im vergangenen Jahr angezogen. Das geht aus der amtlichen Tourismus-Statistik hervor. Die meisten Urlauber kommen dabei nicht aus dem Ausland, sondern aus dem Bundesgebiet. Auch Brandenburg kann sich über steigende Besucherzahlen freuen.

Zahl der Berlin-Besucher steigt um 3,4 Prozent

Im Vergleich zu 2018 nahmen die Besucherzahlen in Berlin um 3,4 Prozent zu. Besonders stark stieg der Anteil der Berlin-Touristen aus Deutschland, nämlich um 4,7 Prozent. Wie Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) bei der Vorstellung der Statistik am Freitag vermutete, hängt das zunehmende Interesse an innerdeutschen Reisen auch mit der Klimakrise zusammen.
Lesen Sie unsere Tipps für einen Urlaub in Berlin.

Brandenburg zählt 2019 fast 14 Millionen Übernachtungen

Aber nicht nur in der Hauptstadt, auch in Brandenburg boomt der Tourismus. Im Jahr 2019 wurde die Zahl von 14 Millionen Übernachtungen im Bundesland nur knapp verpasst. Wie Wirtschaftsminister Jörg Steinbach mitteilte, buchten 5,2 Millionen Gäste insgesamt 13.974.866 Übernachtungen. Mit der Zahl der Gäste stieg auch der real erzielte Umsatz um 5,2 Prozent.

Der Anteil der Brandenburg-Besucher aus dem Ausland macht 8,9 Prozent aus. Ausländische Touristen kommen vor allem aus Polen und den Niederlanden. Besonders beliebte Reiseziele sind Potsdam mit 1,3 Millionen Übernachtungen sowie die Gemeinden Rheinsberg mit 584.000 Übernachtungen und Burg im Spreewald mit 574.000 Übernachtungen. Auf Platz 1 der Brandenburger Reisegebiete liegt wie im Vorjahr das Seenland Oder-Spree mit 2.284.100 Übernachtungen. Tipps für einen schönen Urlaub in Brandenburg

Steinbach will 15-Millionen-Marke knacken

Viele Reisende schätzen vor allem den Campingurlaub in Brandenburg. Die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen stieg um 7,5 Prozent auf 1,4 Millionen an. Die Zahl der Übernachtungen in Ferienhäusern lag 2019 bei fast zwei Millionen, ein Plus von 6,4 Prozent. Steinbach geht davon aus, die Übernachtungszahlen in diesem Jahr noch steigern zu können. In absehbarer Zeit soll die 15-Millionen-Marke geknackt werden.

Wo kann man in Brandenburg Urlaub machen?

Hinweis:
Am 23.02.2020 ist verkaufsoffener Sonntag in Berlin.
Bei uns erfahren Sie auch wann wieder verkaufsoffener Sonntag in Berlin ist!