Sehenswürdigkeiten in Brandenburg / Havel

Kloster St. Johannis in Brandenburg / Havel
Eine Sehenswürdigkeit in Brandenburg / Havel ist das Kloster St. Johannis - Foto: © pure-life-pictures

Was muss man in Brandenburg / Havel gesehen haben?

Nur siebzig Kilometer entfernt von der Hauptstadt Berlin liegt Brandenburg an der Havel. Hier findet sich historische Architektur eingebettet in die natürliche Schönheit der Havelregion. Malerische Kirchen, interessante Museen, Brücken und ein ganz besonderes Relief gehören zu den größten Schätzen der Stadt.

Bekannte Sehenswürdigkeiten in Brandenburg / Havel

Imposante Bauwerke erleben

Der Dom St. Peter & Paul mit seinen Altären sowie Skulpturen ist ein Muss für alle Stadtbesucher. Doch auch in der Katharinenkirche und der Sankt Gotthardtkirche werden Freunde historischer Architektur glücklich. Ein weiteres Highlight: Die grundsanierte Nikolaikirche, deren Gestaltung im romanischen Stil gehalten ist.

Mit dem Altstädtischen Rathaus, in gotischem Stil aus Backsteinen erbaut, besitzt Brandenburg an der Havel außerdem einen Bau, der zum Betrachten und Verweilen einlädt. Gleich daneben steht der berühmte "Roland", eine 5,35 Meter hohe Skulptur.

Besondere Details in Brandenburg an der Havel bewundern

Ein genauer Blick lohnt sich: Am Plauer Torturm finden Besucher der Stadt das Fries der Tierköpfe und auf dem Rathenower Torturm einen schmiedeeisernen Raben. Weitere sehenswerte Türme sind der Steintorturm und der Mühlentorturm.

Wer gerne mit den Händen sieht, sollte auch den Neustädtischen Markt besuchen. Hier befindet sich ein Stadtrelief aus Bronze, das Brandenburg an der Havel in dreidimensionaler Form zeigt. Auch Blinde können hier dank entsprechender Brailleschrift mehr über die Stadt erfahren.

Dass sich in Brandenburg an der Havel außerdem auch ein Blick auf den Boden lohnt, beweisen die zahlreichen Mosaiken, die kunstvoll aus Stein geschaffen wurden. Zu sehen sind diese Muster beispielsweise in der Grabenstraße und der Wollenweberstraße.

Ebenfalls einen Besuch wert sind der Bollmannbrunnen in der Fußgängerzone und das Fischerareal mit seinen bequemen Liegen, von denen aus Besucher die Dominsel bewundern können.

Brandenburg an der Havel: Brücken, Museen und mehr

Da die Havel fest verbunden mit dem Stadtbild Brandenburgs ist, gibt es hier zahlreiche Brücken. Besonders sehenswert sind unter anderem die Jahrtausendbrücke, die Steintorbrücke und die Domstrengbrücke. Auch der Mühlendamm ist eine beliebte Sehenswürdigkeit und führt Besucher auf die Dominsel.

Wer in Brandenburg an der Havel außerdem auch einen Museumsbesuch unternehmen möchte, findet im Stadtmuseum, dem Slawendorf sowie im Archäologischen Landesmuseum und dem Industriemuseum ausreichend Gelegenheit hierzu.
Text: A. W. / Stand: 22.09.2018

Brandenburg Portal

[ Zum Seitenanfang ]