Die Potsdamer Schlössernacht: illuminierte Pracht preußischen Barocks

Wenn die brandenburgische Landeshauptstadt alljährlich zur Schlössernacht lädt, zu einer Nacht voller Licht, Lust und Barockzauber, dann strömen Tausende durch den
Park Sanssouci in Potsdam
Der Park rund um Sanssouci ist auch bei der
Schlössernacht sehr beliebt - Foto: © wn
Park Sanssouci, und den Park Babelsberg um Schauspielern, Gauklern und Musikern zuzusehen und die prachtvoll illuminierten Schlossanlagen zu bestaunen. Dann bildet Sanssouci eine traumhafte Kulisse, vor der die höfische Kultur zu neuem Leben erwacht.

Den Rest des Jahres über sind die Tore zum Park Sanssouci des nächtens geschlossen, gerade dann wenn es sich vor der romantisch-historischen Kulisse aus teils noch voraufklärerischen Zeiten hervorragend traumtanzen ließe. Einmal im Jahr jedoch, zur Potsdamer Schlössernacht, bleiben die Pforten auch nach Sonnenuntergang geöffnet. Dann verwandelt sich der Himmel über Sanssouci in eine Manege für ein Spektakel der Extraklasse. Denn wenn schließlich die Sonne hinter dem Horizont verschwindet und Gebäude, Statuen und Gärten zu einem Lichtermeer verschmelzen, geht der Abend auf seinen absoluten Höhepunkt zu. Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes, ist traditionell ein gigantisches Feuerwerk vor dem neuen Palais, mit dem jede Schlössernacht um Mitternacht in ihr fulminantes Finale übergeht. Im Takt mit der klassischen Musik explodieren Lichtpunkte in allen erdenklichen Farben zu gigantischen Feuerblumen in den Himmel - ein wahrer Rausch, der seinesgleichen sucht!

Was kann man bei der Schlössernacht erleben?


Neben hunderten von in historischen Kostümen verkleideten Künstlern aus ganz Europa, darunter etwa barocke Flötenspieler, Tanztheaterschauspieler oder
Säbelfechter, die höfisches Leben im 17.Jahrhundert demonstrieren und die an vielen unterschiedlichen Stellen des weitläufigen Parkgeländes für Unterhaltung sorgen, haben die Besucher Zutritt zu einer Reihe von Bauwerken, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht oder nur selten zugänglich sind. Dazu zählt beispielsweise das Billardzimmer des Kavaliershauses, die Nordloggia der Orangerie oder auch das Pumpwerk, das die Fontänen des Schlossparks mit Wasser versorgt.

Opulenter Lichtzauber, historischer Charme, elegante Roben, illuminierte Fontänen, mit Fackeln abgesteckte Wege und goldglänzende Schlösser - für viele ist es die schönste Nacht des Jahres. Klar, dass sich viele Berliner und Brandenburger sagen: das muss man gesehen haben! Kein Wunder also, dass das Kontingent an Karten, einige zehntausend, pünktlich zum Vorverkaufsbeginn meist innerhalb weniger Stunden, restlos ausverkauft ist.

Ein Tipp: auch wenn die Potsdamer Schlössernacht in adligem Ambiente stattfindet, sollte man nicht unbedingt in Stöckelschuhen mit Pfennigabsätzen kommen, sondern lieber bequemes Schuhwerk anziehen. Um das Fest der Sinne in all seiner berauschenden Üppigkeit auskosten zu können, muss man schließlich einige Kilometer innerhalb der riesigen Parkanlagen zurücklegen. Denn Schlössernacht heißt auch: sieben Stunden auf den Beinen, immer unterwegs, an jeder Ecke ist etwas los. Dem Gedränge wird man dabei allerdings kaum entgehen können. Wer die Schlössernacht in vollen Zügen mit etwas weniger Trouble genießen möchte, wählt vielleicht eher Sanssoucis Süden, verzichtet auf die Hauptallee und hat dafür mehr Nacht als Schlösser, mehr Klänge als Gedränge. Die etwas romantischere weil weniger überlaufene Nachtwanderung führt vom Obelisk zur Fontäne über das Teehausn zu den Römischen Bädern und schließlich zum Charlottenhof, dem Hippodrom und zum Freundschaftstempel. Die Wahl zwischen rauschender Menge und kontemplativer Romantik bleibt jedoch dem Einzelnen überlassen. Nur in einem Punkt muss sich jeder anschicken, die Massen zu überlisten: wenn's um die rar gesäten Karten geht. Denn wer eine hat ist König!

Text: A.K.

Preise für die Potsdamer Schlössernacht 2014:


Erwachsene 46,20€ inkl. Gebühren
Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr haben freien Eintritt

Preise für das Vorabendkonzert am 15.08.2014:
57,20€ bzw. 68,20€ je nach Sitzplatz

  • Veranstaltungen in Potsdam
  • Musikfestspiele
  • Verkaufsoffene Sonntage im Stern-Center Potsdam




  • Freizeit in Potsdam
  • Ausflugstipps
  • Parks
  • Saunen
  • Potsdam Portal

  •  
    Sehenswürdigkeiten Locations Freizeit Ausflugstipps Urlaub in Potsdam Übernachten / Unterkünfte Hotels Firmen in Potsdam Ärzte Kreisfreie Städte Brandenburger Landkreise Urlaub in Brandenburg Feiertage & Ferien Städte und Dörfer Naturparks Sehenswürdigkeiten in Berlin Berliner Firmenverzeichnis Locations in Berlin Einkaufen in Berlin Verkaufsoffener Sonntag Urlaub in Berlin Freizeit in Berlin Berliner Bezirke Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB