Metropolis Halle® - Erleben und Entdecken im Filmpark Babelsberg

Babelsberg - die Filmstadt. Auf einem wahrhaft beeindruckenden Areal arbeitet eine ganze Stadt in der Stadt daran, Träume Kinowirklichkeit werden zu lassen. Kaum
Gala in der Metropolis Halle
In der Metropolis Halle finden u.a. Preisverleihungen statt
Foto: © Konstantin Yuganov
jemand, der nicht der Faszination der geheimnisvollen Welt der Filmproduktion erlegen ist. Unweit der großen Studiohallen, in denen schon viele nationale und internationale Filme gedreht wurden; dem riesigen Requisitenfundus und dem Stunt-Parcours des Filmparks Babelsberg steht die Metropolis Halle®. Die Maße dieses Gebäudes sind wahrlich gigantisch: elf Meter hoch und satte 3038 Quadratmeter Grundfläche sind beste Voraussetzungen, die Gäste zu beeindrucken. Denn die Metropolis Halle® wird nicht nur als multifunktionales Atelier für Fernsehproduktionen genutzt, sondern auch für Events aller Art. Mehr über den Filmpark Babelsberg

Platz für glamouröse Feste und Messegäste
Egal, ob es sich um eine rauschende Gala, eine Fernsehpreisverleihung, einen Kongress oder eine Showproduktion für das Fernsehen handelt - die Metropolis Halle® ist für all diese Events und noch so einige andere bestens vorbereitet und bei vielen unterschiedlichen Veranstaltungen konnte in den vergangenen Jahren immer wieder demonstriert werden, was so in ihr steckt.

Veranstaltungen und Messen in der Metropolis Halle


Schon das Foyer lässt die Erwartungen steigen auf das, was sich noch so alles in der Metropolis Halle® entdecken lässt. Vom verglasten Eingangsbereich aus haben Sie
einen guten Blick auf den künstlichen Vulkan, der draußen als Mittelpunkt der Showarena nicht zu übersehen ist. Und wenn Ihre Party mal etwas größer werden sollte: Genanntes Areal hat Platz für 2.500 Gäste. Das sollte für die Familienfeier reichen. Natürlich wird die Metropolis Halle® aufgrund ihrer gigantischen Ausmaße vor allem professionell genutzt.
Im Sommer 2012 wurde das Musical Friedrich - Mythos und Tragödie hier welturaufgeführt. Das Singspiel rund um Preußens berühmtesten König kam in einer glanzvollen Inszenierung mit prachtvollen Kostümen und beeindruckenden Kulissen auf die Bühne der Metropolis Halle®.
Doch nicht nur Kunst wird hier geboten, sondern auch Messen fanden und finden immer wieder begeisterte Besucherinnen und Besucher. So wie seinerzeit die PotsdamHAUS, eine Messe für klimafreundliche und ökologische Produkte rund ums Wohnen. Die Messe Grünkauf wiederum bot Austausch und Anregungen für Menschen aus der Dienstleistungsbranche.
Die 10. AIDS-Gala im Jahre 2009 war ein großer Erfolg für die Aids-Hilfe Potsdam e.V. Dazu bei trugen sicher auch anwesende Künstler wie die Lokalmatadoren Keimzeit oder die seit Jahrzehnten mit ihren eindringlichen Songs bekannte Veronika Fischer. Moderiert wurde die Gala von den aus Funk und Fernsehen bekannten Herren Jörg Thadeusz und Harald Pignatelli.
Und auch der berühmte Bambi - der älteste deutsche Medienpreis - wurde hier bereits verliehen und das Fest von der ARD übertragen.
Für alle Genießerinnen und Genießer öffnete der Salon Sanssouci - die Messe für Genuss, Lebensart und Ambiente - seine Pforten.
Und für alle, die sich mit dem Gedanken an eine Hochzeit beschäftigen und dabei natürlich auch an den Nachwuchs denken, war die Messe Hochzeit, Baby & Kind bereits mehrfach die Anlaufstelle Nummer Eins, um sich zu informieren: über chice Brautmode, alles rund um den Säugling und andere Dinge, die das Familienglück vollkommen machen.

Adresse:
Metropolis Halle® Potsdam im Filmpark Babelsberg
August-Bebel-Straße 26-53
Besuchereingang Großbeerenstraße 200
14482 Potsdam Babelsberg
Telefon (Zentrale Special Events): 03 31/ 721 27 10

Anfahrt zur Metropolis Halle:


Mit dem Auto:
Über die A115 Richtung Potsdam, Ausfahrt Potsdam Babelsberg nehmen und auf der Nutheschnellstraße Richtung Potsdam Zentrum fahren. Abfahrt Medienstadt nehmen und den Schildern folgen.
Es gibt einen kostenpflichtigen Parkplatz (Parkgebühr 3€/ Tag)

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Regionalbahn bis Bahnhof Medienstadt, dann kurzer Fußweg
S-Bahn bis Bahnhof Griebnitzsee, Bus 696 bis Medienstadt Babelsberg, dann kurzer Fußweg
S-Bahn bis Bahnhof Babelsberg, Ausgang Schulstraße nehmen, Bus 690, 619, 601 bis Filmpark Babelsberg
Text: UG / 30.04.2012


  • Filmpark Babelsberg




  • Sehenswürdigkeiten in Potsdam
  • Skulpturen in Potsdam
  • Brandenburg Tor
  • Friedrich II.
  • Nikolaisaal
  • Potsdamer Sängersiedlung
  • Villa Schöningen
  • Gedenkstätten
  • Kirchen
  • Museen
  • Schlösser
  • Fotos aus Potsdam
  • Potsdam Portal
  •  
    Sehenswürdigkeiten Locations Freizeit Ausflugstipps Urlaub in Potsdam Übernachten / Unterkünfte Hotels Firmen in Potsdam Ärzte Kreisfreie Städte Brandenburger Landkreise Urlaub in Brandenburg Feiertage & Ferien Städte und Dörfer Naturparks Sehenswürdigkeiten in Berlin Berliner Firmenverzeichnis Locations in Berlin Einkaufen in Berlin Verkaufsoffener Sonntag Urlaub in Berlin Freizeit in Berlin Berliner Bezirke Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB