Karfreitag in Berlin

Text: A.B. Medienwissenschaftlerin aus Berlin / Letzte Aktualisierung: 11.04.2020

Karfreitag in Berlin
Karfreitag in Berlin (Foto: © luisawhr - stock.adobe. com)

Karfreitag 2020 in Berlin

Der Karfreitag ( in diesem Jahr am 10.04.2020) zählt zu den stillen Feiertagen: Am Tag der Kreuzigung Jesu ist "Abfeiern" in der Regel tabu. Doch Berlin wäre nicht Berlin, wenn auch an so einem Tag nicht so einiges los wäre. In der Hauptstadt fällt das Feiertagsgesetz im Vergleich zu den anderen Bundesländern um einiges moderater aus. In diesem Jahr ist aber wegen dem Coronavirus auch in der Hauptstadt so ziemlich "tote Hose". Veranstaltungen wurden abgesagt und die meisten Berliner Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.

+++ Die Berliner sind auch über Ostern aufgerufen zuhause zu bleiben. Kurze Spaziergänge in Wohnortnähe sind aber erlaubt. Achten Sie auf Abstand zu anderen Menschen! +++

Was kann man Karfreitag in Berlin unternehmen?

Leider nicht viel ...
Unser Tipp: verbringen Sie einen geruhsamen Tag im engsten Familienkreis. Starten Sie den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Schmücken Sie dann mit den Kindern den Osterstrauß und dekorieren Sie die Wohnung österlich.

Der Karfreitag bietet sich an, um die Ostereier zu färben. Das geht mit Naturfarben oder auch mit Lebensmittelfarben. Gestalten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern schöne Ostereier. Diese werden dann liebevoll in ein selbstgebasteltes Osternest gelegt oder am Ostersonntag versteckt.
Eine schöne Tradition ist auch das Eier ausblasen. Dazu die Eier mit lauwarmen Wasser und etwas Spülmittel reinigen, oben und unten ein Loch reinbohren, einen Strohhalm reinstecken, eine Schüssel unter das Ei stellen und vorsichtig pusten. Anschließend werden die Eier dann vorsichtig bemalt und an den Osterstrauß gehängt.

Bei schönem Wetter bietet sich ein Spaziergang in Wohnortnähe an. Die Berliner Parkanlagen sind (Stand heute 4.4.) geöffnet. Der Britzer Garten, der Treptower Park oder auch der Bürgerpark Pankow sind für Anwohner sicher schöne Orte für einen entspannten Osterspaziergang. (Halten Sie Abstand zu anderen Spaziergängern!)

Sie können auch mal gemeinsam kochen. Bereiten Sie das Mittag- oder Abendessen gemeinsam zu. So lernen die Kids ganz nebenbei kochen und es wird sinnvoll etwas Zeit totgeschlagen. (Denn so langsam wird den Kindern langweilig zuhause.) Überlegen Sie gemeinsam was Sie essen möchten. Es muss ja kein 3-Gänge-Menü sein. Aber wie wäre es mit Kartoffeln, Spinat und Rührei? Eine selbstgemachte Pizza, Burger oder auch eine Möhrensuppe sind schnell und einfach zubereitet. Oder probieren Sie mal einige Berliner Rezepte aus.

Am Abend können Sie gemeinsam mit der Familie ein Video schauen oder einen Vorleseabend für Ihre Kinder gestalten. Oder Sie nutzen die Zeit für ein Telefonat mit den Großeltern, die Sie ja in diesem Jahr nicht besuchen können. Noch mehr Spaß macht es den Kindern - und sicher auch den Großeltern - wenn Sie sich während des Gesprächs sehen können. Skypen wird in diesen Tagen immer beliebter.

Weitere Ferientermine und Feiertage in Berlin und Brandenburg

Freizeit in Berlin:

[ Zum Seitenanfang ]