Die Mangelwirtschaft ohne Mängel

Die Berliner Gastronominnen und Gastronomen sind immer wieder für originelle
Mann trinkt Kaffee in einem Waschsalon
Café und Waschsalon in einem in der Mangelwirtschaft
Prenzlauer Berg - Foto: © ISO K° - photography
Ideen gut, um sich von der starken Konkurrenz abzuheben. Denn nur, wo die Gäste sich wohlfühlen, brummt der Laden und alle sind zufrieden. Eine Art, sein Essen zu genießen und nebenbei einfach die Zeit für sich arbeiten zu lassen, haben die Betreiber der Mangelwirtschaft im schönen Stadtteil Prenzlauer Berg zum Konzept erhoben. Und das unter dem allgemeinen Beifall des Publikums. Wo kann man schon einen Kaffee trinken und dabei auf seine Wäsche warten?

Adresse:
Mangelwirtschaft
Paul-Robeson-Straße 42
10439 Berlin Prenzlauer Berg
Telefon: 030/ 60 40 57 67

Öffnungszeiten der Mangelwirtschaft:
Montag bis Sonntag von 09:00 bis 24:00 Uhr

Zwei Fliegen mit einer Klappe - Café & Waschsalon in Prenzlauer Berg


Eine saubere Sache, bei der die Gäste sogar noch satt werden - hier wird das Schöne
mit dem Sinnvollen verbunden. Und falls sich bei dem einen oder der anderen in der Vergangenheit doch mal das schlechte Gewissen ob eines vertrödelten Vormittags im Café geregt haben sollte - diese Last nimmt Ihnen die Mangelwirtschaft flugs von den Schultern. Denn schließlich tun Sie ja was für Ihren Haushalt und natürlich auch für Ihr adrettes Erscheinungsbild, welches Prestige, charmante Begegnungen und vielleicht sogar einen besseren Job einbringen kann. Und das alles, indem Sie einfach an einer Tasse Kaffee nippen, ein Stück lecker Torte verputzen und sich die Waschtrommeln im Hintergrund träge drehen.

Essen, trinken und waschen


Und während sich T-Shirts, Jeans und Röckchen lustig im nassen Tanze wiegen, wenden wir uns der Speisekarte der Mangelwirtschaft zu. Und spätestens hier darf angemerkt werden, dass sich der Name des Cafés keineswegs auf das kulinarische Angebot bezieht, sondern selbstverständlich auf den Begriff Mangeln aus dem Wäschereijargon.
Getränke gibt es in der Mangelwirtschaft heiß und kalt. Zu empfehlen sind unter anderem Hausbrandt, ein Kaffee aus Triest, eine Marke die bereits seit 1892 von einem Österreicher und Kapitän zur See namens Hermann Hausbrandt gegründet wurde und seitdem seinen guten Ruf unter Freundinnen und Freunden des braunen Suds bewahrt hat.
Wer Lust hat, sich einen auf die Lampe zu gießen, kann wählen unter den sanft anrollenden Klassikern wie Wein oder Sekt; süß oder fruchtig wird es mit Nordhäuser Sauerkirsch, Beerenfrucht, Baileys und Pfefferminzlikör; traditionell kann auch schon mal ein Cognac in seinem bauchigen Glas geschwenkt werden und wer es gerne kräuterig mag, wird an Jägermeister, Underberg oder Kümmerling nicht vorbeikommen. Ein Hauch von Karibik breitet sich - wenn auch nur in Kehle und Speiseröhre - aus, wenn der siebenjährige Havana Club gekonnt gekippt wird. Eine Möglichkeit, sich mal wie Ernest Hemingway zu fühlen, auch wenn man keine Romane schreibt oder Elefanten jagt.
Ob schottisch, irisch oder amerikanisch: Whisky aus den für ihn berühmten Gegenden hat seine Freundinnen und Freunde überall auf der Welt - lassen Sie es stilvoll angehen und stoßen Sie an mit Ballantines, Johnny Walker Red Label, Jim Beam oder mit den edlen Feurigen Chivas Regal und Glenfiddich; beide immerhin zwölf Jahre alt und damit die Senioren unter den Hochprozentern.
Was lässt sich besser bechern als ein Becherovka - zumindest dann, wenn man statt der üblichen Trinksprüche auch mal ein Wortspiel anbringen will.
Doch achten Sie bei all dem auf eine solide Grundlage: Von Frühstück über heiße Wiener bis zu lecker belegten Toasts herrscht auch an Kulinarischem kein Mangel in der Wirtschaft. Eine saubere Sache!

Öffentlicher Nahverkehr:
S-Bahn: S41, S42, S8, S9, jeweils Bahnhof Schönhauser Allee
U-Bahn: U2, Bahnhof Schönhauser Allee
Text: UG / Stand: 02.06.2014

  • Cafés in Berlin
  • Café Galão A Pastelaria
  • Café Dritter Raum
  • KaffeeRaum Berlin
  • Café Ballon
  • Café Amitola
  • Anna Blume
  • Café Bilderbuch
  • Café Misses & Marbles
  • Café Schwarzsauer
  • Albrechts Patisserie
  • Café Butter
  • Café Manolo
  • Café An einem Sonntag im August
  • Café November
  • Keksbank
  • Café Datscha
  • Café Fleury
  • Mamecha Green Tea Café
  • Risum Milchreisbar
  • Barcomi's Deli
  • Brot und Schokolade
  • Moma-Café
  • Eiscafés
  • Café Nährreich
  • Werkstatt der Süße
  • Cafe Sibylle
  • Kindercafés


  • Locations in Berlin
  • Restaurants in Berlin
  • Diskotheken in Berlin
  • Bars in Berlin
  • Cocktailbars in Berlin
  • Strandbars in Berlin
  • Biergärten in Berlin
  • Kneipen in Berlin
  • Clubs in Berlin
  • Grillplätze in Berlin
  • Party & Eventlocations in Berlin
  • Theater in Berlin
  • Kinos in Berlin
  • Opern in Berlin
  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg