Das Lovelite

Nach unseren Informationen wird der Club zum 01.08.2014 geschlossen!

Es war Anfang 2000 in Friedrichshain, als ein neuer Club in eine alte, verlassene Autowerkstatt einzog. Das Lovelite hatte jetzt sein Hauptquartier. Der entspannte Club
Leute kennenlernen im Lovelite
Im Lovelite kann man ganz entspannt neue Leute kennenlernen
Foto: © Kzenon
entzückt seitdem sein zahlreich erscheinendes Publikum aus allen Ecken dieses Planeten mit rauschenden Parties, schweißtreibenden Konzerten, inspirierenden Ausstellungen junger Künstlerinnen und Künstler und interessanten Lesungen.

Ungewöhnliche Konzerte für alle, die mehr wollen


Reggae ist der Klassiker aus Jamaika! Überall auf der Welt kann man zu irgendeiner Zeit des Tages die entspannten Grooves aus einer Boombox oder live auf einer Bühne hören. Der Sound ist magisch und kann süchtig machen, wenn man sich erst einmal auf ihn eingelassen hat. Wie wunderbar, dass hier im Lovelite immer wieder Reggae zu hören ist. So zum Beispiel, wenn Ganjaman den Saal rockt. Doch die Rhythmen des Conscious Dancehall/ Reggae-Musikers gehen nicht nur ins Bein, sondern wollen
auch die politischen Gehirnareale aktivieren. Sozialkritisch, spirituell und groovy verbindet der Maestro Ratio und Emotio. Und das kommt gut an bei der Crowd.
Sie sind aus Seattle, sie nennen sich The Soft Hills und sie machen Musik. Dabei geht es ihnen einerseits um Harmonie, doch auf der anderen Seite wiederum experimentieren sie gern. Wie gut sich das alles anhören und -fühlen kann, konnte man im Lovelite bereits erfahren. Und die Klangkünstler sind sicher bald wieder mal wieder in Berlin.
Wenn keine Konzerte anstehen, lassen es DJs gerne mal krachen im Lovelite.

Musik und Kultur abseits des Mainstream
Chart-Bands oder Dudelradiosounds wird man im Club wohl nie vernehmen. Zumindest war es bisher so. Stattdessen gibt es hier all das auf die Ohren, wonach die jungen Menschen lechzen, die sich zu den Konzerten oder Tanzveranstaltungen im Club einfinden. Mit Soul deep from the heart, Electro, blütenreinem Dash Punk, knackigem Rock'n'Roll, funkigen Sounds ganz tief aus dem Underground der sechziger und siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts und bratzigen New Wave-Synthieklängen werden die Tanzwütigen im Club verwöhnt. Auch Balkan-Ska und Hip-Hop-Parties werden hier zuweilen zelebriert.
Die Preise sind moderat - ein Bier kann man schon für schlappe zwei Euro ordern; die Stimmung ist entspannt und freundlich und auf eine einigermaßen originelle Anrede kann man auch damit rechnen, eine nette Antwort zu bekommen. Der Laden ist also auch eine gute Location, um neue Menschen kennenzulernen. Wer rauchen will, kann dies in der Raucherlounge (nicht Lunge) jederzeit tun.
Alles in allem ist das Lovelite ein idealer Ort für jene, die nach dem Besonderen suchen und dies auch gerne mit Menschen tun, die ähnlich ticken wie sie. Und wenn Sie genug von den Clubs in Mitte, Neukölln und Kreuzberg haben, ist das Lovelite vielleicht eine schöne Inspiration.
Das Lovelite ist für jedermann und jede Frau offen. Logisch, dass der Club auch behindertengerecht ausgestattet ist. Daumen hoch dafür!

Adresse:
Lovelite
Simplonstraße 38/40
10245 Berlin Friedrichshain
Telefon: 030/ 29 00 68 50

Öffentlicher Nahverkehr:
S-Bahn: S3, S5, S7, S8, S9, S41, S42, S75, Bahnhof Ostkreuz

Tram: M13, Ausstieg Wühlischstraße/ Gärtnerstraße, Boxhagener Straße/ Holteistraße, Simplonstraße und Libauer Straße; 21, Ausstieg Wismarplatz und Boxhagener Straße/ Holteistraße.

Bus: 240, Ausstieg Boxhagener Platz, Wismarplatz, Boxhagener Straße/ Holteistraße,
194, 347, N94, S42, Ausstieg jeweils S Ostkreuz; N40, Ausstieg Wühlischplatz, Boxhagener Platz, Wismarplatz und Boxhagener Straße/ Holteistraße.
Text: UG / 26.07.2014


Weitere Clubs in Berlin
  • The Pearl
  • Cassiopeia
  • Dazzle Danzclub
  • Club 40seconds
  • Schurkenkeller
  • Comet Club
  • Tanzngen
  • Zur Möbelfabrik
  • Mädcheninternat
  • Bang Bang Club
  • King Kong Klub
  • Adagio
  • Tresor
  • Cascade
  • Sage Club
  • Kalkscheune
  • Fritzclub
  • Bassy
  • Delicious Doughnuts
  • Stereo 33
  • Berghain
  • Lido
  • Mio
  • Gretchen Club
  • Wild at Heart
  • Die Busche
  • Hoppetosse
  • Blüthenrausch
  • Spindler & Klatt
  • Club White Trash Fast Food
  • Privatclub
  • Jazzclubs
  • Jazz Club Schlot
  • Quasimodo

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg