Neuköllner Oper in Berlin

Text: U. G. (Diplom-Kommunikationsmethodiker aus Berlin) / Letzte Aktualisierung: 06.01.2021

Geige und Noten liegen in der Neuköllner Oper bereit für die Vorstellung
Die Neuköllner Oper ist ein freies Theater - Symbolbild: © ThorstenSchmitt - stock.adobe. com

1972 gründete der Komponist und Regiesseur Winfried Radeke einen Kammerchor aus dem 1976 die Neuköllner Oper hervorging. Zunächst spielte das Ensemble an verschiedenen Orten bis es dann 1988 vom Berliner Senat ein eigenes Haus in der Neuköllner Karl-Marx-Straße bekam.

Die Neuköllner Oper - Berlins viertes Opernhaus

Neukölln hat jede Menge zu bieten, auch wenn das nicht jedem Menschen auf Anhieb bewusst sein dürfte. Sicher ist es nicht allen Berlinerinnen und Berlinern bekannt, dass sich in dem alten Arbeiterbezirk sogar ein Opernhaus befindet. Und nicht nur das; der ehemalige Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit bezeichnete die Musikbühne gar als "dramaturgisch innovativstes Musiktheater Berlins" und "Berlins viertes Opernhaus". Bei soviel Lob ist es doch sicher interessant, etwas mehr über das Haus in der Karl-Marx-Straße zu erfahren. Nun denn!

Die wichtigsten Infos für Ihren Besuch auf einen Blick

Adresse:
Neuköllner Oper
Karl-Marx-Straße 131-133
12043 Berlin Neukölln
Tel: 030/ 688 90 777
Anfahrt:
U-Bahn: U7 bis Karl-Marx-Straße

Öffnungszeiten:
Kasse:
Bis auf Weiteres geschlossen
Was gibt es in der Neuköllner Oper?
Aufgeführt werden hier moderne Musiktheater, keine klassischen Opern.

Neuköllner Oper - Abwechslungsreich und innovativ

Fast jeden Monat können die Zuschauerinnen und Zuschauer sich über eine neue Aufführung freuen - die Neuköllner Oper präsentiert pro Spielzeit etwa acht Neuproduktionen; die meisten sind Uraufführungen. Für Abwechslung ist allerdings nicht nur rein mengenmäßig gesorgt. Auch in der Auswahl der Stücke gehen die Opernmenschen ungewöhnliche Wege. Das Angebot ist wahrlich breit gefächert und reicht vom experimentellen, musikalischen Kammerstück, der großen Oper und klassischer Moderne über Mittelalterspektakel bis hin zu Operette und Musical. Der Facettenreichtum der Neuköllner Oper ist allerdings nicht mit Beliebigkeit zu verwechseln. Dahinter steckt ein kluges Konzept: Mit den Stücken, die ein größeres Publikum anlocken, werden die etwas schwerer zugänglichen Stoffe finanziert. Und das ist auch notwendig - schließlich ist die Neuköllner Oper das einzige private Musiktheater und gleichzeitig das Opernhaus mit den geringsten Subventionen in der Hauptstadt.

Stücke in der Neuköllner Oper

Frerk, du Zwerg ist ein Musiktheater, das die Geschichte von einem Jungen, dessen Vater ein Weichei ist und die Mutter eine echte Spaßbremse. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es auch noch den großen, dummen, leider aber auch sehr gemeinen und starken Andy Kolumpeck, der dem kleinen Frerk das Leben zur Hölle macht. Doch Frerk hat ja noch dieses merkwürdige Ei, das er eines Tages aus Versehen ausbrütet. Und jetzt geht das Chaos los!

Sie heißt Sylvia, sie spricht sächsisch und sie durchstreift die große Stadt nach ihrem Mister Big. Doch den zu finden, ist nicht so leicht; denn Sylvias Ansprüche sind gigantisch und nebenbei müssen ja auch noch Schuhe gekauft und die Wohnung geputzt werden - immer und immer wieder. Sächsin in the City - ein heiterer Liederabend mit Piano.

Lars but not Least 2012 heißt die Show, die musikalisch das Showbusiness und was sich dafür hält, auf die Schippe nimmt. Mit seiner One-Man-Selbsthilfegruppe versucht Lars Redlich dem Wust aus Castingshows, untalentierten TV-Talenten und seiner eigenen Stellung in der Welt der Kreativen Herr zu werden. Das alles urkomisch und hochmusikalisch.

Restaurant an der Neuköllner Oper

Genau zwischen der Neuköllner Oper und dem Yorck Kino befindet sich das Event Restaurant Vorwerck. Geöffnet ist Mittwochs bis Sonntags von 17:00 Uhr - 00:00 Uhr, so dass Sie vor oder nach der Vorstellung noch etwas essen können. Angeboten werden saisonale Speisen, die mit regionalen Zutaten zubereitet werden. Des Weiteren gibt es im Restaurant eine Bar an der Sie einen Kaffee, Cocktail oder auch ein Bier genießen können.

Oper in Berlin:

Weitere Locations in Berlin: