Das GRIPS-Theater - nicht nur für Kinder

Diese Bühne ist nicht nur in Berlin, sondern in vielen Teilen der Welt bekannt. 1969; die Studentenunruhen sind noch sehr präsent. Große Teile der westlichen
Kinder- und Jugendtheater Grips
Im Grips Theater werden nicht nur Stücke für Kinder
aufgeführt - Foto © itestro
Gesellschaft befinden sich imUmbruch. Junge Menschen begehren auf gegen die verkrusteten und unterdrückenden Machtstrukturen der älteren Generationen. Gerade in Deutschland wächst die zunehmende Empörung über Verbrecher und Mitläufer aus dem dritten Reich, die in der jungen Republik bereits wieder fest im Sattel sitzen und erneut die Macht haben, das Schicksal anderer Menschen zu beeinflussen. Der Staat geht brutal gegen die Studentenproteste vor, doch das facht den Widerstand noch mehr an. In diesen bewegten Zeiten gründen Volker Ludwig und eine Handvoll Gleichgesinnter das GRIPS-Theater. Mit sozialkritischen Stücken, geschrieben für Kinder, wurde eine völlig neue Ära des Bühnenspiels eingeleitet.

Die Stücke im Grips Theater


Das wohl berühmteste Stück des Theaters ist wohl Linie 1. Ein junges Mädchen vom Lande kommt in die große, damals noch geteilte Stadt und erlebt einen Kulturschock.
Auf seiner angsteinflößenden, aber auch lehrreichen und amüsanten Reise mit der U1 durch das bunte Westberlin lernt es so manche schillernde Großstadtpflanze kennen. Eigentlich ist das Mädchen auf der Suche nach einem Berliner Rockmusiker, dem sie begegnete und den sie für ihre große Liebe hält. Doch statt ihrem Schwarm begegnet sie Obdachlosen, Spinnern, Wilmersdorfer Witwen, Dealern, Punks und sogar einem Zuhälter. Linie 1 ist ein großartiges Bild, dass Berlin in seiner einmaligen Vielfalt zeigt.
Sie ist elf Jahre, sie ist aufgeweckt und neugierig und will einfach nur ein Kind sein. Doch sie lebt im Jahr 1933 und ist Jüdin. Das Stück Ab heute heißt du Sara zeigt, wie unbarmherzig die Diktatur Menschenleben verändert. Inge, die gezwungen wird, sich von einem auf den anderen Tag Sara zu nennen, flieht gemeinsam mit ihrer Mutter durch ihre Heimatstadt Berlin - immer in Angst, gefunden, verschleppt und ermordet zu werden. Ein eindringliches Stück, das man allen jungen und auch älteren Menschen dringend empfehlen muss, die sich davor scheuen, einmal darüber nachzudenken, wenn sie gedankenlos grausame Phrasen nachplappern und zuweilen auch in die Tat umsetzen.
Eine linke Geschichte ist ein Theaterstück, das bereits seit 1980 immer wieder im GRIPS-Theater aufgeführt wird. Volker Ludwig hat das Stück im Laufe der Jahrzehnte stetig aktualisiert. Ironisch und humorvoll wird hier die linke Berliner Szene porträtiert. Dabei werden auch so schwergewichtige Themen wie die Haltung der Linken zu Aktionen der Rote Armee Fraktion nicht ausgelassen.
Erich Kästners Bücher haben die meisten Erwachsene als Kinder geradezu verschlungen. Und auch heute sind die scharfsinnig und humorvoll geschriebenen Werke immer noch sehr beliebt. Pünktchen trifft Anton ist die Bühnenadaption des 1931 erschienenen Romans Pünktchen und Anton. Die Geschichte um die Freundschaft zwischen dem Mädchen aus reichem Hause, dass dennoch an der Friedrichstraße Streichhölzer verkauft und bettelt und dem Jungen aus ärmsten Verhältnissen, der sich aufopferungsvoll um seine schwerkranke Mutter kümmert, ist auch heute noch ein Stoff, der fesselt und spielerisch leicht zum Nachdenken über Gerechtigkeit und Freundschaft inspiriert.

Adressen:
GRIPS Theater
Altonaer Straße 22
10557 Berlin Hansaviertel
Telefon: 030/ 397 47 40

Öffentlicher Nahverkehr:
U-Bahn: U9, Bahnhof Hansaplatz.

GRIPS Klosterstraße
Klosterstraße 68
10179 Berlin Mitte

Öffentlicher Nahverkehr:
U-Bahn: U2, Bahnhof Klosterstraße.
Text: UG / 26.05.2012


Theater in Berlin :
  • Die Stachelschweine
  • Ackerstadtpalast
  • Admiralspalast
  • Atze Musiktheater
  • Ballhaus Naunynstraße
  • Ballhaus Ost
  • Bar jeder Vernunft
  • BAT Studiotheater
  • Berliner Ensemble
  • Berliner Kabarett Anstalt
  • Berliner Kriminaltheater
  • Bühnenrausch
  • Cafe Theater Schalotte
  • Deutsches Theater
  • Distel
  • Dungeon Berlin
  • English Theatre
  • Figurentheater Grashüpfer
  • Garn Theater
  • Heimathafen Neukölln
  • Hexenkessel Hoftheater
  • Jüdische Theater Bimah
  • Kleine Theater
  • Kookaburra Comedy Club
  • Lese-Theater in Berlin
  • LSD Lesebühne
  • Maxim Gorki Theater
  • Mehringhoftheater
  • Murkelbühne
  • Popelbühne
  • Prenzelkasper
  • Rroma Aether Klub Theater
  • Schlossparktheater
  • Stammzellformation
  • Tanztheater Dock 11
  • Tanztheater in den Sophiensælen
  • Theater und Komödie am Kurfürstendamm
  • Theater Aufbau Kreuzberg
  • Theater des Westens
  • Theaterdiscounter
  • Theaterhaus Berlin Mitte
  • Theater Hebbel am Ufer
  • Theater im Keller
  • Theater im Palais
  • Theater Mirakulum
  • Theater Hans Wurst Nachfahren
  • Theater ohne Namen
  • Theater O-Tonart
  • Theater RambaZamba
  • Theater unterm Dach
  • Theater zum Westlichen Stadthirschen
  • Tipi am Kanzleramt
  • Vaganten Bühne
  • Volksbühne
  • Wühlmäuse

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg