Der Comedy Club Kookaburra - ethnologisch korrekt ablachen

Wikipedia hat für das in unseren Ohren seltsam klingende Wort Kookaburra erstaunlicherweise gleich eine ganze Handvoll an Definitionen parat:
Comedy Club Kookaburra Berlin
"Schatz, heute Abend gehen wir in den Comedy Club Kookaburra!"
Foto © detailblick
Was für die einen nur ein berühmtes Kinderlied aus Australien ist, halten andere wiederum für eine Höhenforschungsrakete. Sogleich pardauzen die Sportfans dazwischen und behaupten lautstark, bei den Kookaburras handele es sich um eine Herrenhockeymannschaft aus down under.
Naja, schmunzelt da der der ebenfalls den Namen Kookaburra für sich beanspruchende australische Sportwarenproduzent,: Sport ist auf jeden Fall schon mal die richtige Richtung. Wenn das allerdings Numismatiker aus aller Welt hören, erschallt sogleich ein kollegialer Ruf der Entrüstung von Spitzbergen bis nach Kapstadt: Der Kookaburra ist eine australische Silbermünze, die man anlegen kann, jawohl! Das weiß doch jedes australische Schulkind schon.
Verwirrend, nicht wahr?

Die Betreiber des Berliner Comedy Club Kookaburra würden dieses Durcheinander
an Meinungen wahrscheinlich gelassen zur Kenntnis nehmen und gegebenenfalls mit einem flotten Bonmot kommentieren. Denn eines wissen sie ganz sicher: Ihr Kookaburra ist zwar keine Rakete oder eine Silbermünze; doch gesungen wird hier auch. Und so manche Scherzrakete wurde ebenfalls bereits gezündet.
Als Comedy noch in den Windeln lag in unserem schönen Land war das Kookaburra der erste Comedy Club in Berlin. Und er ist immer noch da und das ist wunderbar!

Marzahn, Neukölln oder Stuttgart - kein Weg ist zu weit für die Stars


Kurt Krömer, inzwischen landauf und landab bekannt wie ein Neuköllner Hund, hat hier seine ersten regelmäßigen Auftritte gehabt. Damals trat er unter anderem in seinem Programm mit dem einprägsamen Titel "Na du alte Kackbratze" auf. Inzwischen ist Krömers Kurt eine Institution in der deutschen Comedy-Landschaft und viele andere haben nach ihm die Bühne des Kookaburra betreten. Dabei waren: Hennes Bender, der Mann aus dem Ruhrpott mit dem losen Mundwerk und der zaudernde, nervöse und sich ständig verhaspelnde Johann König, die quirlige Ulknudel Gabi Decker oder das Schwergewicht der Randberliner Subkultur; Cindy aus Marzahn. Auch Eure Mütter, das ebenso derbe wie feinsinnige Comedy-Trio aus Stuttgart oder Murat Topal, der Neuköllner Ex-Polizist, dessen Abenteuer auf Streife inzwischen auf den deutschen Comedybühnen diverse Lachsalven garantieren.
Und auch für medizinische erste Hilfe ist im Kookaburra gesorgt. Jedenfalls immer dann, wenn sich Dr. Eckart von Hirschhausen - der Mediziner mit der Approbation zum Scherzen - die Ehre gibt, im Kookaburra vorbeizuschauen.

Standards und Specials im Comedy Club Kookaburra


So bunt wie das Programm des Kookaburra auch ist, so pflegt der Club dennoch seine Traditionen: Immer am Sonntag findet das Open Mike statt. Jeder und jede, die sich trauen, dürfen auf die Bühne und versuchen, dass Publikum für ihre Darstellung zu begeistern. Und es muss nicht unbedingt Comedy sein, was die Amateure hier aufführen.

Der Immigrantenstadl findet an jedem ersten Mittwoch des Monats statt. Ab 20:30 Uhr stehen jeweils drei Herrschaften, die nach Deutschland eingewandert sind, auf der Bühne und bringen die Gäste zum Jubeln.
Und für alle Freunde des englischen Humors gibt es sogar gleich mehrere Showformate; von Improvisations-Comedy bis Open Stage ist hier alles erlaubt, was gefällt.

Adresse:
Kookaburra Comedy Club
Schönhauser Allee 184
10119 Berlin Prenzlauer Berg
Karten unter: 030/ 48 62 31 86

Öffentliche Verkehrsmittel:
U-Bahn: U2 bis Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz
Bus: 240er
Tram: Linie 8
Text: UG / 08.08.2011


Theater in Berlin :
  • Die Stachelschweine
  • Ackerstadtpalast
  • Admiralspalast
  • Atze Musiktheater
  • Ballhaus Naunynstraße
  • Ballhaus Ost
  • Bar jeder Vernunft
  • BAT Studiotheater
  • Berliner Ensemble
  • Berliner Kabarett Anstalt
  • Berliner Kriminaltheater
  • Bühnenrausch
  • Cafe Theater Schalotte
  • Deutsches Theater
  • Distel
  • Dungeon Berlin
  • English Theatre
  • Figurentheater Grashüpfer
  • Garn Theater
  • Grips Theater
  • Heimathafen Neukölln
  • Hexenkessel Hoftheater
  • Jüdische Theater Bimah
  • Kleine Theater
  • Lese-Theater in Berlin
  • LSD Lesebühne
  • Maxim Gorki Theater
  • Mehringhoftheater
  • Murkelbühne
  • Popelbühne
  • Prenzelkasper
  • Rroma Aether Klub Theater
  • Schlossparktheater
  • Stammzellformation
  • Tanztheater Dock 11
  • Tanztheater in den Sophiensælen
  • Theater und Komödie am Kurfürstendamm
  • Theater Aufbau Kreuzberg
  • Theater des Westens
  • Theaterdiscounter
  • Theaterhaus Berlin Mitte
  • Theater Hebbel am Ufer
  • Theater im Keller
  • Theater im Palais
  • Theater Mirakulum
  • Theater Hans Wurst Nachfahren
  • Theater ohne Namen
  • Theater O-Tonart
  • Theater RambaZamba
  • Theater unterm Dach
  • Theater zum Westlichen Stadthirschen
  • Tipi am Kanzleramt
  • Vaganten Bühne
  • Volksbühne
  • Wühlmäuse

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg