Das Mehringhof-Theater - Kreuzberger Alternativkultur vom Feinsten

Dieses Theater hatte die richtigen Menschen, die es über viele Jahre und trotz aller Schwierigkeiten zu einer der Berliner Kabarettinstitutionen formten. Das Mehringhof-
Künstlerin begrüßt die Gäste
Willkommen im Mehringhoftheater!
Foto: © Val Thoermer
Theater befindet sich im Kreuzberger Mehringhof, einem in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gegründeten alternativen Zentrum. Neben dem Theater befinden und befanden sich auf dem Gelände unter anderem der Gesundheitsladen, das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile und Lateinamerika, die Zeitschrift Wechselwirkung, die Verlage Schwarze Risse und Transit, das Kneipenkollektiv Ex und die Druckerei Graph Druckula. Für alle Menschen, die sich für ein Leben außerhalb des konsumorientierten Mainstreams interessieren, ist dieser geschichtsträchtige Ort sicher einen Besuch wert.

Mehringhof-Theater Aufregende Vergangenheit


Das Mehringhof-Theater bietet nicht nur Unterhaltung allererster Sahne, auch die
staatliche Exekutive sorgte im Jahre 1999 für ziemlich viel Aufregung - auch wenn dabei sicher niemand gelacht hat wie bei einer Show im Theater. Nahezu tausend Beamte von Kriminalpolizei, Bundeskriminalamt und GSG 9 stürmten während einer Razzia das Gelände. Sie suchten nach Sprengstoff, den die Revolutionären Zellen dort versteckt haben sollten. Doch gefunden wurde nichts. Heute ist es glücklicherweise schon lange weniger nervenzerfetzend im Mehringhof-Theater - dafür ist der Spaß immer wieder riesig. Und so soll das Leben ja auch sein.

Sie machen die Welt ein bisschen lustiger


Wenn Arnulf Rating die Bühne betritt, geht der Stress los. In seinem neuen Programm Stresstest Deutschland analysiert er das Land, das einst als das der Dichter und Denker gelobt wurde und heute als Nation der Fleißbolzen international bekannt ist. Sicher, die Deutschen arbeiten gerne und viel - warum bekommen sie dann eigentlich immer weniger Geld für ihre Leistungen? Skurrile Beobachtungen aus einem Land, in dem die Schweinezucht mehr Geld einbringt als die Aufzucht von Kindern - Rating wundert sich über Dinge, die vielen schon fast selbstverständlich erscheinen.
Fil, der sich auch schon mal der scheue Phil, Fil the Shril oder der schaue FIL nannte, ist vor allem eins: saukomisch. Egal, wie er sich gerade nennt. Leserinnen und Leser der Zitty können sich regelmäßig über seine Didi-und-Stulle-Comics beömmeln; doch auch auf der Bühne bringt Fil sein Publikum schon nach kurzer Zeit zum japsenden Ausstoßen von Freudentränen. Vielleicht ist es ja auch nur sein Kumpel Sharkey, die naseweise Haihandpuppe, die für soviel Heiterkeit sorgt. Wie auch immer, Fil ist ein immer gern gesehener Gast im Mehringhof-Theater - mit und ohne Sharkey.
Er ist einer der ganz Großen unter den Komischen. Entsprossen hoch im Norden und aufgeblüht auf Berliner Lesebühnen, steht Horst Evers nun im Zenit seines genialen Schaffens. Der Mann mit dem roten Cordhemd und dem breiten Dialekt ist unglaublich komisch, wenn er seine Geschichten über nervende Handymänner im ICE und Gespräche mit seinen Nachbarn durch die dünne Wohnungswand erzählt. Den einen lockt er mit einem Trick aus dem Zug in den tiefen Wald und der Nachbar hilft ihm durch die Wand, sein verschüttetes Telefon zu finden.
Außerdem bringen Marc Uwe Kling, Max Uthoff und viele andere das Mehringhof-Theater immer wieder zum Beben.

Adresse:
Mehringhof-Theater
Gneisenaustraße 2a
10961 Berlin Kreuzberg
Tel: 030/691 50 99

Öffentlicher Nahverkehr:
U-Bahn: U6, U7, jeweils Bahnhof Mehringdamm;
Bus: M19, 140, Ausstieg jeweils U Mehringdamm.
Text: UG / 21.08.2012


Theater in Berlin :
  • Die Stachelschweine
  • Ackerstadtpalast
  • Admiralspalast
  • Atze Musiktheater
  • Ballhaus Naunynstraße
  • Ballhaus Ost
  • Bar jeder Vernunft
  • BAT Studiotheater
  • Berliner Ensemble
  • Berliner Kabarett Anstalt
  • Berliner Kriminaltheater
  • Bühnenrausch
  • Cafe Theater Schalotte
  • Deutsches Theater
  • Distel
  • Dungeon Berlin
  • English Theatre
  • Figurentheater Grashüpfer
  • Garn Theater
  • Grips Theater
  • Heimathafen Neukölln
  • Hexenkessel Hoftheater
  • Jüdische Theater Bimah
  • Kleine Theater
  • Kookaburra Comedy Club
  • Lese-Theater in Berlin
  • LSD Lesebühne
  • Maxim Gorki Theater
  • Murkelbühne
  • Popelbühne
  • Prenzelkasper
  • Rroma Aether Klub Theater
  • Schlossparktheater
  • Stammzellformation
  • Tanztheater Dock 11
  • Tanztheater in den Sophiensælen
  • Theater und Komödie am Kurfürstendamm
  • Theater Aufbau Kreuzberg
  • Theater des Westens
  • Theaterdiscounter
  • Theaterhaus Berlin Mitte
  • Theater Hebbel am Ufer
  • Theater im Keller
  • Theater im Palais
  • Theater Mirakulum
  • Theater Hans Wurst Nachfahren
  • Theater ohne Namen
  • Theater O-Tonart
  • Theater RambaZamba
  • Theater unterm Dach
  • Theater zum Westlichen Stadthirschen
  • Tipi am Kanzleramt
  • Vaganten Bühne
  • Volksbühne
  • Wühlmäuse

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg