Die Popelbühne fördert den individuellen Ausdruck

Auch wenn sich der Prenzlauer Berg rasend schnell verändert, so gibt es doch immer
Ein Mädchen als Maus geschminkt
In der Popelbühne können Kinder schauspielern lernen
Foto: © tinlinx
noch ein paar Felsen im gischtenden Meer der stetigen Erneuerung. Während ringsum Läden, Restaurants, Werkstätten und Bars eröffnet, geschlossen, mit viel Aufwand und Können umgestaltet und wieder eröffnet werden, gibt es an einem Punkt in der Dunckerstraße einen verlässlichen Anlaufpunkt für alle, die selber etwas machen wollen. Seit 1990 ist die Popelbühne bereits ein fester Bestandteil der Kulturszene des lebendigen Bezirks.

Die Popelbühne - Offen für alle


In einer Zeit, in der so gut wie alles vorgefertigt ist und bereit zum Konsumieren aus den Schaufenstern lockt, sind Angebote wie die der Popelbühne ein wahrer Segen. Hier ist die Kreativität besonders von Kindern und Jugendlichen gefragt. Weg vom Computer mit seinen irrwitzigen Ballerspielen und endlosen Chats hin zum Interagieren mit anderen Menschen; zu neuen Erfahrungen und zur Stärkung des Selbstbewusstseins - die Popelbühne eröffnet den jungen Menschen ganz neue Welten fernab aller Virtualität - nämlich ihre ureigene, in ihnen wohnende. Das kann zu einer Reise werden, die spannender ist als ein Thriller.

Workshops und Kurse
Seine eigene Stimme kennenlernen und ihren vollen Umfang und ihre Ausdrucksmöglichkeiten nutzen - Stimm- und Sprachausbildung sind fester
Bestandteil des Popelbühnenkonzepts. Und wer sich berufen fühlt, kann hier auch Gesangsunterricht nehmen.
Und die Bühne bietet noch viel mehr: Hier können alle jungen Menschen und selbstverständlich auch die etwas Älteren Schauspielunterricht nehmen, die Faszination des Figurenspiels erfahren, ein Körpertraining absolvieren, im Schlagzeugunterricht mal so richtig auf die Pauke hauen und sogar zaubern lernen!
Kindertanz, musikalische Früherziehung und das Schöpfen von schönen Dingen im Keramikkurs dürfte auch eine recht große Zielgruppe begeistern.
Und die Popelbühne verfügt sogar über eine eigene Redaktion: Hier können die Kinder und Jugendlichen ihre eigene Zeitung machen. Das schärft Beobachtungsgabe und Verstand und nährt - ebenso wie die anderen Angebote - Phantasie und Neugier.

Experimentieren und Improvisieren


Freiheit ist ein kostbares Gut. Wunderbar, dass die Popelbühne eben diese bietet. Projekte werden gemeinsam in der Gruppe erarbeitet; jede Meinung zählt und alle Beteiligten sind gleichberechtigt. Hier werden die verrücktesten Ideen ausgesponnen und landen am Ende vielleicht sogar als fertiges Stück auf der Bühne des Hauses.
Im Montagstheater werden Jungen und Mädchen ab elf Jahren an die Kunst der Darstellung herangeführt; im TheaterSpiel-Kurs P16 können dann alle Teenager ab 16 den Duft der Bretter, die die Welt bedeuten, erschnuppern. Natürlich sind auch alle willkommen, die schon etwas älter sind.
Die menschliche Gestalt ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Es gibt Milliarden von uns und dennoch sieht jeder Mensch anders aus. Im Kurs Aktzeichnen können die Besucher und Besucherinnen ihren Blick für Proportionen schärfen und unter fachkundiger Anleitung ihr zeichnerisches Talent schulen.
Dies und noch viel mehr können Sie und Ihre Kinder in der Popelbühne entdecken.

Adresse:
Popelbühne
Dunckerstraße 16
10437 Berlin Prenzlauer Berg
Telefon (Montag bis Freitag ab 14:00 Uhr): 030/ 445 87 00

Öffentlicher Nahverkehr:
Tram M2, Ausstieg Fröbelstraße, M10, Ausstieg Husemannstraße.
Text: UG / 19.07.2012


Theater in Berlin :
  • Die Stachelschweine
  • Ackerstadtpalast
  • Admiralspalast
  • Atze Musiktheater
  • Ballhaus Naunynstraße
  • Ballhaus Ost
  • Bar jeder Vernunft
  • BAT Studiotheater
  • Berliner Ensemble
  • Berliner Kabarett Anstalt
  • Berliner Kriminaltheater
  • Bühnenrausch
  • Cafe Theater Schalotte
  • Deutsches Theater
  • Distel
  • Dungeon Berlin
  • English Theatre
  • Figurentheater Grashüpfer
  • Garn Theater
  • Grips Theater
  • Heimathafen Neukölln
  • Hexenkessel Hoftheater
  • Jüdische Theater Bimah
  • Kleine Theater
  • Kookaburra Comedy Club
  • Lese-Theater in Berlin
  • LSD Lesebühne
  • Maxim Gorki Theater
  • Mehringhoftheater
  • Murkelbühne
  • Prenzelkasper
  • Rroma Aether Klub Theater
  • Schlossparktheater
  • Stammzellformation
  • Tanztheater Dock 11
  • Tanztheater in den Sophiensælen
  • Theater und Komödie am Kurfürstendamm
  • Theater Aufbau Kreuzberg
  • Theater des Westens
  • Theaterdiscounter
  • Theaterhaus Berlin Mitte
  • Theater Hebbel am Ufer
  • Theater im Keller
  • Theater im Palais
  • Theater Mirakulum
  • Theater Hans Wurst Nachfahren
  • Theater ohne Namen
  • Theater O-Tonart
  • Theater RambaZamba
  • Theater unterm Dach
  • Theater zum Westlichen Stadthirschen
  • Tipi am Kanzleramt
  • Vaganten Bühne
  • Volksbühne
  • Wühlmäuse

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg