Die Wabe - Jazz, Rock, Blues und ein bisschen Ostalgie

Früher standen hier einmal die imposanten Gasbehälter der IV. Städtischen
Wabe Berlin
In der Wabe finden nicht nur Konzerte statt
Foto: © Rudolf Ullrich
Gasanstalt. Doch die damalige Regierung ließ sie trotz des Protestes der Bevölkerung 1984 abreißen, um den Thälmann-Park zu bauen. Das ist lange her und die meisten Einwohner haben sich längst an die Hochhäuser im Park und den kahlen Bronze-Herren mit der geballten Faust gewöhnt. Teil des Parkprojekts war seinerzeit auch die Errichtung eines Kulturbaus, dessen Form ihm den Namen gab. Die Wabe hat die gesellschaftlichen Umwälzungen überstanden und ist jetzt eine feste Adresse im Berliner Kulturleben.

Die Wabe - Konzerte, Konzerte, Konzerte - jazzig, rockig, laut!


Stühle raus, Musikfans rein! Schon können sich bis zu vierhundert Freundinnen und Freunde der musikalischen Töne dem Genuss hingeben. So viele Menschen fasst der Konzertsaal der Wabe nämlich locker. Viele Musiker haben hier schon das Publikum in Verzückung gebracht. Beziehungsweise sind bereits gebucht, um eben dies zu tun.
Wenn das Skazka Orchestra erscheint, bleibt kein Auge trocken. Ein irrer Mix aus Pop, Ska, Punk und Jazz bricht über die Zuhörerinnen und Zuhörer herein; große Gefühle und jede Menge Wodka schwingen in der mitreißenden Musik mit.
Kultasippi klingen finnisch, sehen finnisch aus und sind aus - Berlin. Sie selbst nennen ihren Musikstil "Finnischer Fell Folk Fantasy Metal". Um zu wissen, was das bedeuten soll, kommt man wohl um ein Konzert der feier- und trinkfreudigen Gesellen nicht herum.
Gruselig wird es bei Eden Weint Im Grab. Die Band mit dem ungewöhnlichen Namen fasziniert die Damen und Herren im Publikum mit Widergängern, Spukgeschichten, Geistern und anderem Übersinnlichen. Die schrägen Geschichten verpacken die Barden in einen irren Mix aus Black Metal, Gothic und Doom und kreuzen das ganze dann noch mit Karussellmusik.
Und auch für alle Jazz-Fans finden regelmäßig Konzerte statt.

Der Osten und der Westen


Als wäre die Zeit stehen geblieben; so kann es einem vorkommen, wenn man zuweilen die Konzertankündigungen in der Wabe liest. Dirk Michaelis, Sänger der Ost-Band Karussell und Gisela Steineckert, eine bekannte Songschreiberin aus der DDR, sind gemeinsam auf der Bühne der Wabe zu sehen und erinnern sich gemeinsam mit ihren Gästen an schöne, längst vergangene Zeiten.
Ordentlich Dampf wird gemacht, wenn die Mannen der Monokel Blues Band stampfend und dröhnend ihre Variante des Blues performen. Alte und neue Fans sind immer dabei, wenn die Band auftritt.
Und auch Reinhard Lakomy und Angelika Mann, in den siebziger und achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in der DDR ziemlich populär, finden sich in der Wabe zu der einen oder anderen Session zusammen; oft auch mit Bands.
Die Rainbirds waren in den achtziger Jahren für leider viel zu kurze Zeit einmal sehr angesagt. Katharina Franck, die Sängerin, singt in der Wabe vertonte Texte von Rainer Maria Rilke. Romantischer geht's nicht mehr.

Spaß für alle Kinder in der Wabe


Programme von und mit Mädchen und Jungen sind Usus in der Wabe. Ob Kinderferienprogramm oder ein Wettbewerb mit selbst gedrehten Filmen - für die Jüngsten ist immer etwas Spannendes dabei!

Adresse:
WABE
Danziger Straße 101
10405 Berlin Prenzlauer Berg
Telefon: 030/ 902 95 38 50

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 19:00 Uhr

Öffentlicher Nahverkehr:
S-Bahn: S41, S42, S85 Bahnhof Greifswalder Straße;
Tram: M4, M10, Ausstieg jeweils Greifswalder/ Danziger Straße
Text: UG 20.12.2011


Mehr Locations in Berlin :
  • Das MUMA Kraftwerk Berlin
  • RAW-Gelände
  • Festsaal Kreuzberg
  • Gotischer Saal
  • Ballsaal-Studio
  • Amber Suite
  • Arena Berlin
  • Clärchens Ballhaus
  • FEZ Berlin
  • Friedrichstadtpalast
  • Haus der Sinne
  • Kulturbrauerei
  • Kunstquartier Bethanien
  • Oxymoron
  • Ausland Berlin
  • Yaam
  • RAW-Tempel
  • Haus der Kulturen der Welt
  • Internationales Design Zentrum
  • Singakademie

  • Sehenswertes in der Nähe der Wabe:
  • Helmholtzplatz
  • Zeiss Großplanetarium
  • Jüdischer Friedhof Schönhauser Allee
  • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe der Wabe:
  • Trödelmärkte in Prenzlauer Berg
  • Wochenmärkte wie den Wochenmarkt am Kollwitzplatz
  • C&A Prenzlauer Berg
  • Media Markt in Prenzlauer Berg
  • OBI in Pankow

  •  
    Locations in Berlin Restaurants Diskotheken Strandbars Biergärten Grillplätze Kneipen Clubs Einkaufen in Berlin Verkaufsoffene Sonntage Elektronikmärkte Einkaufscenter Möbelhäuser Trödelmärkte Baumärkte Mode Urlaub in Berlin Ferien & Feiertage in Berlin Autovermietungen Hotels Sehenswürdigkeiten Gedenkstätten Museen Plätze Freizeit Veranstaltungen Ausflugstipps Nachtleben Bäder in Berlin Schwimmhallen Freibäder Berliner Bezirke Straßenverzeichnis Ämter & Behörden Berliner Firmenverzeichnis Versorger Banken Ärzte Sonstiges Partnerschaft & Kontakte Wellness Wohnen Arbeit Blog Datenschutz & AGB Urlaub in Brandenburg