Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

KFZ-Haftpflichtversicherung
Bei einem Unfall ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung sinnvoll / Symbolbild: © Kara

Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung - verpflichtend und notwendig

Wer im Auto unterwegs ist, geht Risiken ein: ist man auch nur den Bruchteil einer Sekunde unaufmerksam, kann das Folgen für das ganze Leben haben - und nicht nur für das eigene Leben. Deshalb verpflichtet der Gesetzgeber alle Kraftfahrzeughalter dazu, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen: die Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie sorgt dafür, dass, wenn man einen Unfall verursacht und jemand anders zu Schaden kommt, das Unfallopfer finanziell unterstützt und entschädigt wird. Übrigens kann man ohne KFZ-Haftpflichtversicherung das Auto nicht zulassen! Sie benötigen für die Zulassung eine elektronische Versicherungsbestätigung.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung oder auch KVZ Versicherung

Die KVZ Versicherung ist aber nicht nur für das Unfallopfer da, sondern schützt auch den Versicherungsnehmer, den Fahrer und Autobesitzer vor Schadenersatzansprüchen in Millionenhöhe und somit vor dem materiellen Ruin.

Die Deckungssumme der Kfz-Haftpflichtversicherung sollte allerdings hoch genug gewählt werden. Denn bei schweren Unfällen ist der Schaden ganz schnell höher als die gesetzlich vorgeschriebene Mindestabdeckung. In diesem Fall muss man, wenn man den Unfall verursacht hat, den fehlenden Betrag selbst bezahlen. Das kann sehr teuer werden. Will man diesen Fall vermeiden, sollte man eine Kfz-Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckungssumme abschließen.

Wofür kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung auf?
Das hängt im Einzelnen natürlich von den speziellen Versicherungsbedingungen ab. Prinzipiell muss die Haftpflicht aber in bestimmten Fällen einspringen:

  • Schmerzensgeld für das Unfallopfer
  • den Verdienstausfall
  • im Todesfall eine Entschädigung an die Hinterbliebenen des Unfallopfers.

Außerdem kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden am fremden Auto auf, nämlich für:

  • den Abschleppwagen
  • die Reparatur des Autos in einer Werkstatt
  • ein neues Auto, wenn das alte völlig zerstört ist.

Nebenbei wirkt die Kfz-Haftpflichtversicherung für den Versicherten gleichzeitig auch als Rechtschutzversicherung: Sie prüft nämlich, ob die Schadensersatzansprüche gerechtfertig sind und geht dagegen vor, wenn sie unrechtmäßig sind.
Text: © DFL / Stand: 02.07.2020 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Mehr zum Thema Versicherungen

Weitere Tipps & Infos für Autofahrer:

Im Notfall bekommen Sie in den Berliner Europcar Filialen, bei der Sixt Autovermietung, bei Robben und Wientjes oder den vielen anderen Autovermietungen in Berlin einen guten Leihwagen.

Hätten Sie es gewusst?
In Berlin gibt es nur 2 KFZ Zulassungsstellen. Dort bekommen Sie auch Ihr Wunschkennzeichen.

Lesenswerte Artikel:

Finanzdienstleister in Berlin :

Firmen in Berlin:

[ Zum Seitenanfang ]